Fussball

SK Sturm Graz: Philipp Huspek beim LASK im Gespräch - Thorsten Röcher vor Comeback?

Von SPOX Österreich
Philipp Huspek könnte zum LASK wechseln.
© GEPA

Der LASK hat offenbar einen Flügelspieler des SK Sturm Graz im Visier. Philipp Huspek soll bei den Linzern hoch im Kurs stehen und einen möglichen Abgang kompensieren, wie die Krone berichtet. Indessen soll Thorsten Röcher auf der Suche nach einem neuen Verein zu seinem Ex-Klub zurückkehren.

Huspek hat aktuell noch einen Vertrag bis Sommer 2020 bei Sturm. Das Umfeld des LASK ist ihm bekannt: Als Rapid-Spieler kickte er 2016 leihweise für ein halbes Jahr in der 2. Liga und absolvierte 16 Pflichtspiele für die Linzer.

In der vergangenen Saison kam er auf 27 Einsätze für den SK Sturm, dabei gelangen ihm sechs Torvorlagen. Aktuell plagen ihn Knieschmerzen, weshalb er das Testspiel der Grazer am Freitag gegen ESV Mürzzuschlag ausließ.

SK Sturm Graz: Thorsten Röcher vor Comeback?

Indessen halten sich die Gerüchte, dass Röcher nach dem Abstieg des FC Ingolstadt in die 3. Liga zu Sturm zurückkehren könnte. Röcher muss sich einen neuen Verein suchen, wenngleich er noch einen Vertrag für zwei weitere Jahre besitzt. Er kostet daher eine gewisse Ablösesumme, an der es derzeit noch hapern soll.

Im vergangenen Sommer wechselte er für 1,25 Millionen Euro nach Deutschland. Mit acht Toren und ganzen 17 Vorlagen in 37 Spielen konnte Röcher in Graz eine Duftmarke setzen. In Ingolstadt reichte es nur zu 18 Einsätzen mit drei Scorer-Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung