Fussball

Neuzugang Nummer fünf: WSG Wattens verpflichtet Lukas Grgic von SV Ried

Von SPOX Österreich
Lukas Grgic im Zweikampf mit seinem zukünftigen Teamkollegen David Schnegg.
© GEPA

Wie die OÖN berichten, wechselt der 23-jährige Mittelfeldspieler Lukas Grgic von der SV Ried in die Tipico Bundesliga zum WSG Wattens/WSG Swarovski Tirol. Dies macht eine Klausel möglich, mit der er aus seinem Vertrag gekauft werden konnte.

Bereits seit längerem hat sich dieser Transfer angedeutet, nun ist es so gut wie fix. Es fehlt lediglich die offizielle Ankündigung der Vereine.

Swarovski Tirol wollte das eigene Mittelfeld noch für die kommende, erste Bundesliga-Saison stärken und hat so nach dem Transfer-Hick-Hack rund um Florian Rieder erneut zugeschlagen.

Für den ehemaligen LASK-Spieler zahlt der Aufsteiger, durch eine Klausel im bis 2021 laufenden Vertrag, nur 100.000 Euro Ablöse. Damit sichert sich Wattens einen Zweitliga-erprobten (85 Einsätze) defensiven Mittelfeldspieler, der noch auf seinen ersten Einsatz in Österreichs höchster Spielklasse wartet.

Manuel Martic von SK Rapid wohl kein Thema mehr

SV-Ried-Vorstandsmitglied Maximilian Schmidt bestätigte den Transfer auf OÖN-Anfrage bereits: "Ich wünsche Lukas Grgic alles Gute."

Dieser Transfer bedeutet aber wohl auch, dass Manuel Martic vom SK Rapid kein Thema mehr ist. Noch scheint das Treiben des Aufsteigers am Transfermarkt noch nicht beendet zu sein, immerhin wurden noch weitere Transfer angekündigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung