Cookie-Einstellungen
Fussball

Sturm zog Option auf Schoissengeyr

SID
Christian Schoissengeyr bleibt Grazer

Sturm Graz kann auch kommende Saison auf Christian Schoissengeyr bauen. Der Tabellendritte der Fußball-Bundesliga zog am Donnerstag die einjährige Option beim 22-jährigen Innenverteidiger, der den Steirern im Saisonfinish aufgrund einer Knöchelverletzung fehlt. Der ehemalige ÖFB-Nachwuchs-Teamspieler kam diese Saison elfmal in der Bundesliga zum Einsatz.

Die Grazer peilen eine längerfristige Zusammenarbeit mit dem im Sommer 2015 von Rapid gekommenen Abwehrspieler an. "Wir wollen mit Christian längerfristig zusammenarbeiten, haben mit ihm und seinem Berater bereits mehrfach darüber gesprochen und werden diese Gespräche auch weiterführen", sagte Sturms Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl.

Christian Schoissengeyr im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung