Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Rapidler Mert Müldür: "Immer wieder Gespräche mit Topklubs"

Von SPOX Österreich
Mert Müldür

Der gebürtige Wiener Mert Müldür hat sich mit starken Leistungen für Serie-A-Klub Sassuolo in den Fokus gespielt. Ein unmittelbarer Transfer ist für den Defensivspieler aber kein Thema - obwohl drei Topklubs Interesse zeigen.

Im Sommer 2019 wechselte Müldür für 4,7 Millionen Euro vom SK Rapid zu Sassuolo in die Serie A. Seither absolvierte der 22-Jährige 54 Partien für die Italiener und fünf Länderspiele für die Türkei.

"Es gibt immer wieder Gespräche mit Topklubs in Italien und England", verrät Müldürs Berater Max Hagmayr nun der Kronen Zeitung. "Es ist jedoch immer an der Ablösesumme gescheitert." Aber: "Ein Transfer ist derzeit kein Thema."

Aus England soll Tottenham bereits Interesse angemeldet haben. Zudem sollen Napoli und Atalanta ein Auge auf den Rechtsverteidiger, der bei Sassuolo noch bis 2024 unter Vertrag steht, geworfen haben.

"Er fühlt sich hier sehr wohl. Es gibt eine sehr gute Defensiventwicklung bei ihm. Nirgendwo anders kannst du dich defensiv und taktisch so verbessern wie in Italien", erklärt Hagmayr.

In der Serie A steht Sassuolo auf dem starken achten Tabellenplatz - lediglich zwei Punkte hinter Traditionsklub AS Rom. Am letzten Spieltag ist damit sogar der Einzug in die Europa League möglich. Sassuolo empfängt Lazio, die Roma reist zu Spezia.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung