Fussball

SSC Neapel: Generalprobe für Duell mit Red Bull Salzburg ohne Carlo Ancelotti

Von APA
Carlo Ancelotti will mit den Azzuri gegen Salzburg sofort das Heft in die Hand nehmen

Napoli absolviert die Generalprobe für das Champions-League-Duell mit Red Bull Salzburg ohne Trainer Carlo Ancelotti. Der 60-Jährige wurde für ein Spiel aus dem Verkehr gezogen, nachdem er am Mittwoch beim turbulenten Heim-2:2 gegen Atalanta Bergamo im Finish die Rote Karte gesehen hatte. Diese Sperre muss der Coach am Samstag in der italienischen Fußball-Meisterschaft bei AS Roma absitzen.

Ancelotti, dessen Mannschaft am Dienstag die "Bullen" empfängt, hatte mit einer Entscheidung des Videoreferees gehadert. Durch den umstrittenen Pfiff verloren Dries Mertens und Co. wichtige Punkte und liegen nach zehn Serie-A-Runden nur an der sechsten Stelle, auf Spitzenreiter Juventus fehlen schon acht Zähler. Roma, am 12. Dezember Gegner des WAC in der Europa League, ist derzeit einen Punkt vor Napoli Vierter.

Unterdessen beklagte sich Inter-Mailand-Trainer Antonio Conte über den engen Spielplan. "Wir treten immer mit den gleichen Spielern an, denen ich nur für ihren Spirit danken kann", sagte der frühere Chelsea-Meistermacher und deutete außerdem an, sein Kader sei zu dünn - ein weiteres Indiz dafür, dass Reservist Valentino Lazaro in Contes Plänen keine große Rolle mehr spielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung