Cookie-Einstellungen
Fussball

Conference League: SK Rapid muss gegen Vitesse oder Tottenham ran

Von SPOX Österreich
Taxiarchis Fountas.
© getty

Am Montag erfolgte die Auslosung zur Conference League, wo der SK Rapid Wien bereits in der Zwischenrunde ran muss, während der LASK weiterhin auf seinen Achtelfinalgegner wartet. Im neu eingeführten Wettbewerb der UEFA bekommen es die Hütteldorfer im Playoff mit entweder Vitesse Arnheim oder Tottenham Hotspur zu tun.

Am letzten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase rettete sich der SK Rapid Wien mit einem 1:0-Auswärtssieg bei KRC Genk gerade noch in die Conference League. Nun tritt man eine Etage tiefer gegen Vitesse oder Tottenham an. Beruhigend für Rapid-Fans: Der Gegner dürfte Vitesse heißen. Das Spiel der Spurs gegen Rennes an Spieltag sechs wurde aufgrund eines Corona-Ausbruchs bei den Londonern abgesagt. Ein Nachholtermin konnte bis dato nicht festgesetzt werden, weswegen die Partie wohl mit 3:0 für Rennes gewertet wird und somit das Weiterkommen von Vitesse besiegeln würde.

Übersteht Rapid die Zwischenrunde, dann gesellen sich die Grün-Weißen zu den besten 16 Teams der ECL. Dort wartet der LASK, der sich mit Platz eins in Gruppe A direkt für das Achtelfinale qualifizieren konnte. Der Linzer Kontrahent wird am 25. Februar ermittelt.

Die restlichen Partien zur Zwischenrunde der ECL

Marseille vs. Qarabag

PSV Eindhoven vs. Maccabi Tel Aviv

Fenerbahce vs. Slavia Prag

Midtjylland vs. PAOK

Leicester City vs. Randers FC

Celtic Glasgow vs. Bodo/Glimt

Sparta Prag vs. Partizan

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung