Stangl, Petsos & Co.: Die Bundesliga-Auswanderer kehren zurück

 
Zahlreiche Kicker brachen im Winter ihre Auslandsabenteuer ab um in die österreichische Bundesliga zurückzukehren. SPOX zeigt zwölf Kicker, die ihre Karriere in der Alpenrepublik wieder in Schwung bringen wollen.
© GEPA
Zahlreiche Kicker brachen im Winter ihre Auslandsabenteuer ab um in die österreichische Bundesliga zurückzukehren. SPOX zeigt zwölf Kicker, die ihre Karriere in der Alpenrepublik wieder in Schwung bringen wollen.
Cheikhou Dieng: In der Vergangenheit war er wegen seiner Explosivität auf der Außenbahn in Innsbruck & St. Pölten gefürchtet. Diengs Vertrag bei Basaksehir lief im Sommer aus, seither war der Senegalese vereinslos. Nun bekommt er beim WAC eine Chance.
© GEPA
Cheikhou Dieng: In der Vergangenheit war er wegen seiner Explosivität auf der Außenbahn in Innsbruck & St. Pölten gefürchtet. Diengs Vertrag bei Basaksehir lief im Sommer aus, seither war der Senegalese vereinslos. Nun bekommt er beim WAC eine Chance.
Kevin Friesenbichler: Erst im Sommer 2019 wechselte der 25-jährige Mittelstürmer von der Wiener Austria zu VfL Osnabrück, wo er nur zu sechs 2. Bundesliga-Einsätzen kam (kein Tor). Bei Sturm soll jetzt seine Karriere wieder in Schwung kommen.
© GEPA
Kevin Friesenbichler: Erst im Sommer 2019 wechselte der 25-jährige Mittelstürmer von der Wiener Austria zu VfL Osnabrück, wo er nur zu sechs 2. Bundesliga-Einsätzen kam (kein Tor). Bei Sturm soll jetzt seine Karriere wieder in Schwung kommen.
Lukas Jäger: Der 26-jährige Defensiv-Allrounder konnte seit seinem Wechsel von Altach zum 1. FC Nürnberg 2017 18 Einsätze verbuchen, in der laufenden Saison immerhin 14. Im Jänner schloss sich Jäger dem SK Sturm an.
© GEPA
Lukas Jäger: Der 26-jährige Defensiv-Allrounder konnte seit seinem Wechsel von Altach zum 1. FC Nürnberg 2017 18 Einsätze verbuchen, in der laufenden Saison immerhin 14. Im Jänner schloss sich Jäger dem SK Sturm an.
Christoph Klarer: Wegen starker Leistungen in der Rapid-Akademie gelang Klarer der Sprung zum FC Southampton, wo er in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam. Im Frühjahr kickt der 19-Jährige leihweise für den SKN St. Pölten.
© GEPA
Christoph Klarer: Wegen starker Leistungen in der Rapid-Akademie gelang Klarer der Sprung zum FC Southampton, wo er in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam. Im Frühjahr kickt der 19-Jährige leihweise für den SKN St. Pölten.
Stefan Stangl: Die Fußball-Odyssee des 28-Jährigen wird vorerst in St. Pölten weitergehen. Bis Sommer 2019 versuchte sich der Linksverteidiger bei Slovan Bratislava, seither war Stangl jedoch ohne Verein. Schafft der Ex-Rapidler die Wende?
© GEPA
Stefan Stangl: Die Fußball-Odyssee des 28-Jährigen wird vorerst in St. Pölten weitergehen. Bis Sommer 2019 versuchte sich der Linksverteidiger bei Slovan Bratislava, seither war Stangl jedoch ohne Verein. Schafft der Ex-Rapidler die Wende?
Mario Pavelic: Im Sommer 2018 verabschiedete sich Pavelic aus Hütteldorf und wechselte zu HNK Rijeka. Zeitweise von Verletzungen geplagt und an Sarpsborg 08 (Norwegen) verliehen, kehrte Pavelic nun leihweise nach Österreich zurück & kickt für die Admira.
© GEPA
Mario Pavelic: Im Sommer 2018 verabschiedete sich Pavelic aus Hütteldorf und wechselte zu HNK Rijeka. Zeitweise von Verletzungen geplagt und an Sarpsborg 08 (Norwegen) verliehen, kehrte Pavelic nun leihweise nach Österreich zurück & kickt für die Admira.
Stefan Maierhofer: Der 37-Jährige kickte zuletzt für den FC Aarau in der zweiten Schweizer Liga. Einigte sich mit dem Klub auf eine Vertragsauflösung und machte sich prompt auf den Weg nach Österreich. Wird zumindest bis Sommer für WSG Tirol stürmen.
© GEPA
Stefan Maierhofer: Der 37-Jährige kickte zuletzt für den FC Aarau in der zweiten Schweizer Liga. Einigte sich mit dem Klub auf eine Vertragsauflösung und machte sich prompt auf den Weg nach Österreich. Wird zumindest bis Sommer für WSG Tirol stürmen.
Thanos Petsos: Der 28-Jährige erlebte viele Höhen & Tiefen. Wechselte 2016 ablösefrei von Rapid zu Werder Bremen, konnte sich aber nicht durchsetzen. Leihen zu Fulham & Rapid folgten. War seit Sommer 2019 vereinslos, seit Winter ebenfalls bei WSG Tirol.
© GEPA
Thanos Petsos: Der 28-Jährige erlebte viele Höhen & Tiefen. Wechselte 2016 ablösefrei von Rapid zu Werder Bremen, konnte sich aber nicht durchsetzen. Leihen zu Fulham & Rapid folgten. War seit Sommer 2019 vereinslos, seit Winter ebenfalls bei WSG Tirol.
Michael Blauensteiner: Bei Suduva (Litauen) wurde Blauensteiner während seiner Leihe Meister & Cup-Sieger. Nun ist die Saison in Litauen vorbei und der Verteidiger kehrt nach Favoriten zurück. Unklar ob bei der ersten Mannschaft oder den Young Violets.
© GEPA
Michael Blauensteiner: Bei Suduva (Litauen) wurde Blauensteiner während seiner Leihe Meister & Cup-Sieger. Nun ist die Saison in Litauen vorbei und der Verteidiger kehrt nach Favoriten zurück. Unklar ob bei der ersten Mannschaft oder den Young Violets.
Matthäus Taferner: Erst im Sommer wechselte das Mittelfeldtalent nach Dresden, nun kommt er leihweise nach Innsbruck zurück. Nun soll der 18-Jährige möglichst viel Spielpraxis sammeln und in seiner Heimat die Matura abschließen.
© GEPA
Matthäus Taferner: Erst im Sommer wechselte das Mittelfeldtalent nach Dresden, nun kommt er leihweise nach Innsbruck zurück. Nun soll der 18-Jährige möglichst viel Spielpraxis sammeln und in seiner Heimat die Matura abschließen.
Christopher Drazan: Der 29-Jährige verließ den Schweizer Zweitligisten FC Vaduz und kickt künftig beim FC Dornbirn in der heimischen zweiten Liga. Dornbirn-Trainer Markus Mader: „Für uns ist das ein Sensationstransfer mit einem klingenden Namen."
© GEPA
Christopher Drazan: Der 29-Jährige verließ den Schweizer Zweitligisten FC Vaduz und kickt künftig beim FC Dornbirn in der heimischen zweiten Liga. Dornbirn-Trainer Markus Mader: „Für uns ist das ein Sensationstransfer mit einem klingenden Namen."
Benjamin Wallquist: Im Sommer 2017 verließ der talentierte Innenverteidiger die Akademie von Red Bull Salzburg und wechselte nach Hoffenheim. Zog im Sommer 2019 zu RW Essen weiter und unterschrieb im Winter fix bei den Juniors OÖ.
© GEPA
Benjamin Wallquist: Im Sommer 2017 verließ der talentierte Innenverteidiger die Akademie von Red Bull Salzburg und wechselte nach Hoffenheim. Zog im Sommer 2019 zu RW Essen weiter und unterschrieb im Winter fix bei den Juniors OÖ.
1 / 1
Werbung
Werbung