Cookie-Einstellungen
Fussball

David Alaba knackt Champions-League-Rekord

Von SPOX Österreich
David Alaba.

Ein Hattrick von Karim Benzema bescherte Real Madrid einen komfortablen 3:1-Vorsprung im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Chelsea London. Während alle Augen auf die Gala des französischen Nationalkickers gerichtet waren, durfte sich David Alaba über einen neuen Rekord freuen.

Alaba bestritt in London sein 100. Spiel in der Königsklasse - kein anderer österreichischer Kicker konnte diese Marke zuvor knacken. Insgesamt kamen 45 Spieler zu 100 Einsätzen. Damit gesellt sich der gebürtige Wiener zu einem illustren Kreis, in dem Namen wie Cristiano Ronaldo (183 Partien), Iker Casillas (177) und Lionel Messi (156) auftauchen.

Am Mittwochabend verbuchte Alaba aber auch einen weiteren Rekord, der ihm ganz alleine gehört. Es war sein 70. CL-Sieg im 100. Match - solch eine starke Quote hat kein anderer Spieler vorzuweisen.

Alaba über Benzema: "Er lebt dafür, jeden einzelnen Tag"

Nach dem Duell mit Chelsea schwärmte Alaba im TV-Interview über Matchwinner Benzema: "Verrückt. Es ist unglaublich, wie er diese Saison performt und auch in den Jahren zuvor, aber vor allem diese Saison. Nachdem ich hier angekommen bin, sehe ich ihn sehr hart arbeiten, damit er erfolgreich ist. Er lebt dafür, jeden einzelnen Tag. Ich sehe ihn sehr hungrig, er will erfolgreich sein und jedes Spiel gewinnen. Er ist so wichtig für uns und ich bin sehr froh, ihn in unserer Mannschaft zu haben."

"Wir sind natürlich sehr glücklich über dieses Spiel und dieses Ergebnis. Es war sehr wichtig, um ein Zeichen zu setzen. Aber wir wissen, dass im Fußball alles sehr schnell geht. Wir müssen fokussiert bleiben, es ist noch nicht vollbracht", fügte der 29-Jährige an.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung