-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

SK Rapid - Lok Zagreb heute live: Champions League Qualifikation im Free-TV und Livestream sehen

Von SPOX Österreich
Thomas Murg im Testspiel

Der SK Rapid Wien siegt gegen NK Lokomotiva Zagreb in der zweiten Runde der Champions League-Qualifikation mit 1:0. Goldtorschütze war Stoßstürmer Ercan Kara.

 

Endstand: Lok Zagreb 0:1 Rapid Wien

Tor: Kara (32.)

CL-Quali: SK Rapid gegen Lok Zagreb im TV und Livestream

Die Rechte an der CL-Quali des SK Rapid sicherte sich der ORF, der die Partie live auf ORF1 übertragen wird. Die Vorberichte starten um 18.45 Uhr, 15 Minuten später ist Anpfiff. Durch den Nachmittag führen Kristina Inhof, Herbert Prohaska und Helge Payer, sowie Kommentator Thomas König.

Zudem ist die Partie wie üblich auch in der TVthek des ORF via Livestream mitzuverfolgen.

Lokomotiva Zagreb - Rapid Wien: Die Aufstellungen

Lok Zagreb: Hendija - Osmankovic, Kolinger, Markovic - Karacic, Petrak, Dira, Halilovic, Celikovic - Cuze, Tuci

Ersatz: Alex, Mboji, Kallaku, Vojkovic, Budimir, Sammir, Gluhakovic

Fraglich: Karacic, Mersinaj, Kovacic, Cokaj, Majic (alle nach überstandener Corona-Infektion), Djira (Muskelverletzung)

Rapid: Strebinger - Stojkovic, Hofmann, Greiml, Ullmann - Petrovic, D. Ljubicic - Murg, Fountas, Arase - Kara

Ersatz: Gartler, Sonnleitner, Schick, Grahovac, Knasmüllner, Demir, Kitagawa

Es fehlen: Schobesberger (rekonvaleszent), Barac (im Aufbautraining)

2. Runde im Platzierungsweg der CL-Quali: Die Partien im Überblick

HeimAuswärts
AZ AlkmaarViktoria Plzn
PAOKBesiktas
Lok ZagrebRapid Wien

Champions League Qualifikation: Diese Gegner warten auf Rapid

Sollte Rapid das Weiterkommen in der 2. Qualirunde gegen Lok Zagreb schaffen, warten in der dritten Runde größere Kaliber. Möglich wäre dann ein Aufeinandertreffen mit Benfica Lissabon, Dynamo Kiew, KAA Gent oder - falls Besiktas Istanbul in der zweiten Runde ausscheidet - FK Krasnodar.

Österreich im Europacup 2020/21: Salzburg, Rapid, WAC, LASK, Hartberg

Die österreichische Bundesliga ist in der aktuellen Saison mit fünf Klubs vertreten. Neben Rapid, die sich in der Quali der Champions League gegen zwei Gegner durchsetzen müssen, hat auch Meister Salzburg eine gute Chance auf die Gruppenphase.

  • Red Bull Salzburg: Champions League, Playoff Meister-Weg
  • SK Rapid: Champions League, 2. Quali-Runde Verfolger-Weg
  • WAC: Europa League, Gruppenphase
  • LASK: Europa League, 3. Quali-Runde
  • TSV Hartberg: Europa League, 2. Quali-Runde
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung