Fussball

Pressestimmen von SSC Napoli gegen Red Bull Salzburg: "Match ist eine Hymne an die Schönheit des Fußballs"

Von APA
Fans von Red Bull Salzburg gegen SSC Napoli

Italienische Pressestimmen vom Donnerstag nach dem Champions-League-Spiel zwischen Red Bull Salzburg und SSC Napoli (2:3) am Mittwochabend in Salzburg.

"Gazzetta dello Sport": "SSC Napoli gewinnt mit Flügeln. Italien brauchte einen pyrotechnischen Auswärtssieg dieser Art, um zu beweisen, dass seine Mannschaften gewinnen können, wenn sie es wollen. Napoli gewinnt im Haus einer gefürchteten und mutigen Mannschaft, so mutig, dass sie manchmal fast unbesonnen erscheint. Salzburg ist ein waghalsiges Team, das von Exzessen lebt. Die Mannschaft greift unermüdlich an, geht aber vor dem eigenen Tor zu viele Risiken ein."

"Corriere dello Sport": "Der Sieg gegen Red Bull Salzburg ist ein Triumph Ancelottis, seiner Logik, seines Talents und seiner Vernunft. Seine Erfahrung ist entscheidend, um die Neapolitaner in der Champions League auf Erfolgskurs zu halten. Salzburg - Neapel ist eine Hymne an die Schönheit des Fußballs in all seinen Phasen, ein Duell mit vielen Gesichtern. Neapel siegt mit Gehirn und Durchsetzungsfähigkeit."

"Tuttosport": "Mertens und Insigne bescheren ihren Fans einen Abend mit unglaublicher Spannung, voller Enthusiasmus, Technik, Taktik und Gehirn. Das Match ist wunderbar, eine Herausforderung ohne Ende, die die Fans beider Seiten begeistert. Ancelotti hat das Achtelfinale in der Hand. Die 'Bullen' sind nie banal, sie setzen die Neapolitaner in einem wahnsinnigen Match unter Druck, bei dem man starke Nerven braucht."

"Neapolitaner zähmen die 'Bullen'"

"Corriere della Sera": "Die Neapolitaner spielen die Rolle einer internationalen Mannschaft mit Kraft, Mut und Entschlossenheit. Sie behaupten sich mit einem zynischen Verhalten, wie es nur in einem Champions League-Match geschieht, wenn es keine Alternative zum Sieg gibt. Mertens überragt Maradona und gewinnt im Stadion der 'Bullen', in dem niemand in den letzten 19 Spielen gewonnen hatte."

"La Repubblica": "Mertens schafft ein Tor mehr als Maradona. Mit Napoli langweilt man sich nie. Die Neapolitaner zähmen die 'Bullen' und greifen zum Achtelfinale nach einem Match mit unglaublichem Tempo. Mertens und Lozano suchen nach den Schwachpunkten der Salzburger. Der Mut der Neapolitaner wird belohnt. Salzburg ist es gewohnt, in seinem Stadion auch gegen europäische Mannschaften zu gewinnen. Doch die Neapolitaner haben sich nicht einschüchtern lassen und profitieren von der ersten Pause der Österreicher, um sich durchzusetzen."

"La Stampa": "Red Bull Salzburg dominiert mit der Geschwindigkeit seiner Spieler, solange sie Luft haben. Nicht einmal ein großartiges Tor Mertens' in der ersten Viertelstunde dämpft den Enthusiasmus der 'Bullen', die im Gegenteil ihren Einsatz verdoppeln, sich jedoch gegen einen Mertens in Höchstform nicht behaupten können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung