Cookie-Einstellungen
Fussball

Zukunft geklärt: Florian Kainz verlängert beim 1. FC Köln

Von SPOX Österreich
Florian Kainz.

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Florian Kainz vorzeitig verlängert. Der Mittelfeld-Allrounder unterschrieb am Freitagnachmittag bis 2024 beim FC.

Unter FC-Cheftrainer Steffen Baumgart lief der österreichische Nationalspieler in der aktuellen Spielzeit 25-mal in der Bundesliga auf. Dabei erzielte der 29-Jährige drei Tore und ist mit fünf Assists, gemeinsam mit Kapitän Jonas Hector, bester Vorbereiter.

"Kainzi ist menschlich und sportlich ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Nach seiner schweren Verletzung in der vergangenen Saison hat er sich zurückgekämpft und seit seiner Verpflichtung 2019 zu einem gestandenen Bundesliga-Spieler entwickelt. Er verkörpert die Spielweise von Steffen Baumgart zu 100 Prozent und ist ein Leistungsträger", sagt Sportdirektor Jörg Jakobs in einer Aussendung.

Auch der ehemalige Rapid-Kicker äußerte sich zur Vertragsverlängerung: "Für mich waren zwei Gründe ausschlaggebend. Auf der einen Seite stimmt die sportliche Perspektive. Es macht gerade sehr viel Spaß, beim FC Fußball zu spielen. Wir sind eine richtig gute Einheit, mit der wir noch etwas erreichen können - und damit meine ich nicht nur die Mannschaft, sondern auch das Trainerteam und den gesamten Staff. Auf der anderen Seite war das eine ganz wichtige Entscheidung für uns als Familie. Da sprechen ebenfalls viele Dinge für den FC. Wir fühlen uns sehr wohl in der Stadt, haben hier viele Freunde gefunden und unser Sohn ist hier geboren. Ich freue mich, für den FC in den nächsten gut zwei Jahren noch viele erfolgreiche Spiele zu absolvieren."

Kainz wechselte im Januar 2019 von Werder Bremen zum FC und kam in der Rückrunde der Zweitliga-Saison 14-mal zum Einsatz. Der österreichische Nationalspieler bereitete vier Treffer vor und schaffte mit seinen Teamkollegen den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. Insgesamt zählt der 29-Jährige 113 Bundesliga-Einsätze für Köln und Bremen (14 Tore/19 Assists).

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung