Fussball

Bayer Leverkusen: Neue Rolle für ÖFB-Legionär Ramazan Özcan

Von SPOX Österreich
Ramazan Özcan.

Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Ersatztorhüter Niklas Lomb bis 2022 verlängert. Für ÖFB-Legionär Ramazan Özcan wird indessen eine neue Rolle im Verein geschaffen.

Der Vertrag des 35-Jährigen läuft mit Saisonende aus, ab der kommenden Spielzeit kümmert er sich im Bayer-Nachwuchs um die Ausbildung der Torhüter-Talente. Dies berichteten kicker und Sport Bild übereinstimmend.

Der gebürtige Hohenemser durchlief in der Jugend die Fußball-Akademie in Vorarlberg, ehe er bei Austria Lustenau sein Profi-Debüt gab. Nach zwei Jahren bei Red Bull Salzburg wechselte er zur TSG Hoffenheim, ein halbes Jahr war er an Besiktas ausgeliehen. Über FC Ingolstadt wechselte er im Sommer 2016 zu Bayer Leverkusen.

Nach der Heim-EURO 2008 kam er unter Karel Brückner zu seinem ÖFB-Teamdebüt, insgesamt stand er zehn Mal im Tor des Nationalteams. Sein letztes Pflichtspiel bestritt er im vergangenen Sommer, als er in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Alemania Aachen zum Einsatz kam. Lukas Hradecky gilt als unangefochtene Nummer eins im Bayer-Kasten. Mit Lennart Grill soll ein weiterer Torhüter zum Verein stoßen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung