-->
Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Großer Preis von Italien - Qualifying (Monza) heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX Österreich
Lewis Hamilton.

Nach den gestrigen ersten zwei Trainings, sind beim Grand Prix von Italien heute das finale dritte Training sowie das Qualifying am Programm. SPOX verrät, wo es die Sessions im TV, Livestream und Liveticker zu sehen gibt.

Lewis Hamilton holte Pole-Position in Monza

Lewis Hamilton hat sich einmal mehr die Pole-Position gesichert. Der Brite gewann das Qualifying in Italien vor Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas. Auf Rang drei landete McLaren-Fahrer Carlos Sainz Junior.

Das nächste Debakel gab es für Sebastian Vettel und Ferrari. Vettel schied als 17. bereits in der ersten Qualifikationsphase aus, Charles Leclerc holte lediglich Platz 13.

Abschlusstraining zum GP von Italien: Bottas mit schnellster Zeit - Hamilton nur Fünfter

Valtteri Bottas hat im Abschlusstraining zum Grand Prix von Italien die schnellste Zeit hingelegt. Der finnische Mercedes-Pilot (1:20,089 Minuten) verwies in Monza das McLaren-Duo Carlos Sainz und Lando Norris auf die weiteren Ränge.

WM-Leader Lewis Hamilton wurde Fünfter und erlebte einen gefährlichen Zwischenfall: Der Brite musste einem Beinahe-Auffahrunfall zweier bummelnder Autos ausweichen. Die beiden Ferrari-Piloten Charles Leclerc (11.) und Sebastian Vettel (15.) fuhren in der letzten Session vor dem Qualifying (15.00 Uhr/live ORF1) für das Ferrari-Heimspiel wieder einmal nur hinterher.

Qualifying beim GP in Italien heute live im TV und Livestream

Der öffentlich-rechtliche ORF hat sich für die laufende Formel-1-Saison die Rechte gesichert. Wie gewohnt ist ORF1 beim dritten freien Training noch nicht mit an Board, die Übertragung beginnt rund 15 Minuten vor dem Qualifying um 14.45 Uhr. Als Kommentatoren agieren Ernst Hausleitner und Alexander Wurz.

Sky hingegen ist bereits ab 11.55 Uhr on air und startet den Formel-1-Tag mit dem dritten Training und setzt ihn mit dem kompletten Qualifying fort.

Für diejenigen, die kein TV-Gerät besitzen, gibt es die Möglichkeit das Zweite Freie Training auch per Livestream in der ORF TVthek zu verfolgen. Hier geht es zum Link.

Als Alternative dazu liefert die SkyGo-App einen kostenpflichtigen Livestream.

F1: Freies Training in Monza im Liveticker

Die ersten beiden Freien Trainings gibt es auch bei uns im SPOX-Liveticker.

Hier geht's zum Liveticker des 3. Freien Trainings.

Hier geht's zum Liveticker des Qualifyings.

Ferrari auch in Monza krasser Außenseiter

In diesem Jahr ließen erschreckende Defizite in der Aerodynamik und in der Motorenleistung die beliebtesten F1-Rennstall brutal abstürzen. Branchenprimus Mercedes um Lewis Hamilton ist längst nicht mehr die Referenzgröße. Die Hinterbänkler Alfa Romeo und Haas, die von Ferrari mit Antrieben ausgestattet werden, sind es. "Aufgeben ist keine Option", heißt es bei der Scuderia tapfer-verzweifelt vor dem 999. Grand Prix ihrer so ruhmreichen Historie. "Enttäuschung lässt uns nur noch tiefer graben."

Man entdeckt beim Wühlen aber auch Unliebsames. Im Trauerfall Ferrari sind das drastische Erkenntnisse. Zum Beispiel wenn es darum geht, wann der 16-malige Konstrukteursweltmeister wieder in der Spitze mitfahren könnte. "Wenn man zurückschaut auf all die Siegerzyklen, handelt es sich immer um mehrere Jahre", räumte Teamchef Mattia Binotto ein. "Es gibt keine Allheilmittel in der Formel 1. Geduld und Stabilität sind erforderlich."

Monza wird gnadenlos für Ferrari. Hier werden sie an Partys in einem roten Tollhaus erinnert, hier werden ihnen frühere Triumphfahrten vor Augen geführt. So wie im vergangenen Jahr, als ausgerechnet Vettels Stallrivale Charles Leclerc mit dem ersten Ferrari-Sieg nach neun Jahren endgültig in die Herzen der Scuderia-Fans raste.

Formel 1: Der Rennkalender der Saison 2020 im Überblick

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Rennkalender in diesem Jahr stark verändert, neu sind unter anderem die Doppel-Grands-Prix.

Endgültig fertig ist der Kalender indes noch nicht, er soll noch um mindestens drei Rennen erweitert werden. Kandidaten sind unter anderem Bahrain und Abu Dhabi.

DatumGrand Prix
04.09. - 06.09.2020Italien GP (Monza)
11.09. - 13.09.2020GP der Toskana (Mugello)
25.09. - 27.09.2020Russland GP (Sochi)
09.10. - 11.10.2020GP der Eifel (Nürburgring)
23.10. - 25.10.2020Portugal GP (Portimao)
30.10. - 01.11.2020Emilia-Romagna GP (Imola)
13.11. - 15.11.2020Türkei (Istanbul)
27.11. - 29.11.2020Bahrain (Sakhir)
04.12. - 06.12.2020Bahrain (Sakhir)
11.12. - 13.12.2020VAE (Abu Dhabi)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung