Edition: Suche...
FC Bayern München


Gründer: Tobi | Mitglieder: 969 | Beiträge: 253
Von: santuris
26.10.2017 | 1733 Aufrufe | 0 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Warum Heynckes besser ist als die Ergebnisse
Der FCB und die prognostizierte Krise
Die Mannschaft braucht einfach nur Zeit. Und Siege.

Nach dem gestrigen Spiel tauchen vermehrt Stimmen auf, die mehr oder minder leise das schwache Spiel des FC Bayern beklagen. Gegen 10 Hamburger ein 1:0, gegen 10 Leipziger reichte es gerade mal zu einem Sieg im Elfmeterschießen. Zuvor lieferten die Münchner eine Vorstellung, die einem Rekordmeister nicht würdig sei. Es fehlt nicht viel und es tauchen Stimmen auf von einer Krise: Ich sage nur: Echt jetzt?

Jupp Heynckes trainiert die Mannschaft seit knapp 20 Tagen. Seitdem hat er mit Freiburg, Celtic, Hamburg und nun Leipzig alle fünf Tage ein Spiel. Dabei ist es sein erklärtes Ziel, der Mannschaft eine Grundtaktik einzuprägen, Automatismen festzulegen und möglicherweise eine gewisse Kondition aufzubauen. Wie der derzeit dicht besiedelte Terminkalender zeigt, ist aktuell nicht gerade ein idealer Zeitpunkt, um diese Ziele umgehend zu verwirklichen, denn im bestmöglichen Fall sollten die Spiele ja trotzdem gewonnen werden. Aber das ist noch nicht alles: Heynckes hat nämlich nicht gerade den kompletten Kader zur Auswahl.

Neuer fällt seit Monaten und für Monate aus. Boateng kommt nach etlichen Verletzungen erst wieder ins Spiel. Javi Martinez verletzte sich. Thomas Müller fällt ebenso aus. Bernat kommt erst langsam wieder ins Training. Ribery ist verletzt. James hadert neben sich selbst auch noch mit Rückenproblemen. Das macht es nicht nur schwer, eine gemeinsame Marschroute festzulegen, da immer der eine oder andere essentielle Spieler fehlt. Zudem kann auf diese Weise auch nicht wirklich rotiert werden, um die hohe Belastung aufzufangen.

Dies führt dann eben dazu, dass jemand wie Wriedt auf ein Mal gegen den aktuellen Vizemeister auf dem Platz steht. Andere Spieler, wie Coman, müssen nach wie vor ihre Rolle finden. Dass diese dann bei einem Spiel gegen starke Clubs wie Leipzig auch mal eine schwache Leistung abliefern, kann man ihnen nachsehen. Kein Wunder also, dass Leipzigs Taktik gestern wesentlich klarer zur Geltung kam. Heynckes muss, wohl oder übel, erst mal bis zur Winterpause sich irgendwie durchrackern und versuchen, der Bayern-Elf wieder ein Konzept zu geben.

Bis dahin ist es meiner Ansicht nach fehl am Platze, das Spiel oder die Taktik des FC Bayern zu monieren.Möglicherweise kann die Pause genutzt werden, um weitere festigende oder fortführende Maßnahmen zu ergreifen. Bis dahin allerdings wird sich der FC Bayern von Spiel zu Spiel hangeln. Das erste Automatismen durchaus greifen, zeigte sich ja gegen schon vereinzelt gegen Gegner wie Freiburg oder Glasgow. Von daher finde ich es eher positiv, dass gegen Leipzig, eine Mannschaft, die seit Juli 2016 unter Hasenhüttl trainiert und die letzte Saison Vize-Meister wurde, wenn auch glücklich ein Sieg erzielt wurde. Dortmund zum Beispiel gelang das nicht.

KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
heagain5
Artikel: Abstiegskrampf! HSV-Abstieg rückt nach torlosem Nordderby näher
kommt schon spox, dass Kruse der Flop gewesen sein soll, ist lächerlich. wen
24.02.2018, 21:17 Uhr - 74 Kommentare
torpfostenwärmer
Artikel: Lewandowski und Co. rennen vergeblich an: Hertha BSC holt Remis beim FC Bayern
6 spieler von hertha haben eine schlechtere note bekommen . soweit so gut .
24.02.2018, 21:17 Uhr - 137 Kommentare
torres9x
Artikel: Premier League, 28. Spieltag: Liverpool will Platz drei - Manchester United empfängt den FC Chelsea
Ich sage nur das Ox klasse war heute und einige arsenal Supporter den Jungen
24.02.2018, 21:15 Uhr - 19 Kommentare
der_sachse
Artikel: VfB Stuttgart ermauert sich gegen Frankfurt dritten Sieg in Folge
TORrero33 : SPOX, könnt ihr nicht wieder die comunio Punkte machen? euer
24.02.2018, 21:13 Uhr - 41 Kommentare
Explo
Artikel:
Sehr gut :-f
24.02.2018, 21:06 Uhr - 1 Kommentare
BadBoyBen
Artikel: Knieverletzung! Die Minnesota Timberwolves bangen um Jimmy Butler
"Jetzt muss DRose kommen!" als wenn die wolves jetzt tanken wollen :-u
24.02.2018, 21:06 Uhr - 10 Kommentare
Cologne91
Artikel: 1. FC Köln: Armin Veh hätte in jedem Spiel "anders aufgestellt"
Denke mal das ruthenbeck wieder in der Jugendabteilung eingesetzt wird. U21
24.02.2018, 21:00 Uhr - 46 Kommentare
scottykersten1996
Artikel: Remis im Baden-Derby! Hoffenheim tritt im Kampf um Europa auf der Stelle
bisschen glücklich heute was mitgenommen, aber wieder einen Punkt gesammelt
24.02.2018, 20:44 Uhr - 5 Kommentare