Edition: Suche...
18.05.2011 um 20:07 Uhr
Die spinnen, die Belgier
Ganz im Ernst. Haben die sie noch alle? Wäre ich Fußball-Fan in Belgien, ich würde austicken. Volles Rohr. Ich würde nicht mehr zu normalen Saisonspielen gehen. Ich würde lieber zu den Holländern gehen. Oder zu Jeunesse Esch. Vielleicht auch zum Hallenhalma.

Warum ich mich so aufrege? Weil ich den Liga-Modus der "Jupiler League" für einen schlechten Witz halte - und viele Belgier stimmen mir da zu. Frage in die Runde: Wer weiß, wie in Belgien der Meister ermittelt wird? Und die internationalen Plätze? Und die Absteiger?

Ich kenn' und mag das ja eigentlich so: Jeder zweimal gegen Jeden in Hin- und Rückrunde, am Ende abrechnen. Sieht der Belgier ja anders. Der lässt seine 16 Teams schön 30 Spiele machen und teilt dann in Playoffs ein. Aber wie!

Ich erklär' das mal ganz kurz und fange unten an. Das ist schon 'ne Show. Der 15. und 16., schon die ganze Saison gedemütigt, dürfen nämlich in fünf (!) Playoffspielen gegeneinander ausbaldowern, wer wirklich der Grottigste der Liga ist. Dabei geht's aber nicht um "Best-of-Five", sondern in Tabellenformat - der 15. bekommt drei Punkte Startkapital, der 16. fängt mit Null an. Egal ob man jetzt vorher in den 30 Spielen vielleicht 16 Punkte Abstand hatte - geschenkt! Und um was geht's? Der Loser aus diesen Spielen, also der Klub, der nach den fünf Grottenkicks gegeneinander weniger Punkte hat, steigt direkt ab. Ruhe in Frieden.

Der "Sieger" aber darf dann noch gegen den Zweiten, Dritten und Vierten der zweiten Liga um den Verbleib in der Jupiler League spielen. In Hin- und Rückspiel, versteht sich. Auf die Bundesliga gemünzt hieße das: St. Pauli und Frankfurt spielen erst fünfmal gegeneinander. Die SGE setzt sich durch, St. Pauli steigt ab. Dann spielt Frankfurt gegen Augsburg, Bochum und Fürth um einen Platz in der Bundesliga. Maria hilf.

Noch lustiger geht's beim Belgier auf den Plätzen 7 bis 14 zu. Nix mit Sommerpause, auch hier gibt's Playoffs. Worum geht's? Um die lausige Chance auf einen Europa-League-Platz. Der Sieger der Siebenbisvierzehnplayoffs darf nämlich gegen den Vierten der Meisterplayoffs (Erklärung kommt noch, keine Bange!) um einen EL-Startplatz spielen. Yippie! Dafür spielen die Teams auf Platz 7 bis 14 in zwei Vierergruppen (in Hin- und Rückspiel, is klar!) je einen Sieger aus. Die zwei Sieger spielen gegeneinander (Hin- und Rück, auf jeden!) und dann gegen den Vierten (auch hier: Hin- und Rück, Baby!).

Der Clou: Damit kann theoretisch auch der 14. der regulären Saison, also der drittschlechteste Verein nach 30 Spielen, noch in die EL kommen. Das hätte Lierse SK auch beinahe geschafft, by the way. Die wurden in der Gruppe nur knapp Zweiter, weil sie im letzten Spiel 3:4 verloren haben. Und dass, obwohl sie nach 30 Spieltagen nur einen Punkt vor dem 15. (Eupen) lagen. Man stelle sich auch hier auf die Buli gemünzt vor: Gladbach, euphorisiert vom Saisonfinale, walzt über Schalke, Stuttgart, Köln und Hamburg drüber und schlägt dann Hannover - und spielt Europa League. Bei den Belgiern ist alles möglich!

Kommen wir zu den Meisterplayoffs der Teams auf den Plätzen 1 bis 6. Wird lustig, versprochen. Hier haben die Partien der regulären Saison zumindest HALBwegs was zu bedeuten. Die Punkte der regular season werden nämlich zu Beginn der Playoffs halbiert. Bei ungerader Punktzahl wird aufgerundet (merken, wird noch wichtig!).

In der aktuellen Saison lief das so:
1. Anderlecht 65 -> 33
2. Genk 64 -> 32
3. Gent 57 -> 29
4. Brügge 53 -> 27
5. Lokeren 50 -> 25
6. Lüttich 49 -> 25

Am Ende wird der Erste Meister (boah!), der Zweite und Dritte darf in der EL antreten und der Vierte muss gegen den Sieger der Siebenbisvierzehnplayoffs ran. Fünf und sechs gehen leer aus. Anderlecht hatte also nach der regulären Saison eigentlich 16 Punkte Vorsprung auf Lüttich, das wiederum nur wegen einem Punkt mehr als Mechelen überhaupt erst Sechster geworden ist. Aber Lüttich hatte dann Bock. Soviel Bock, dass man in den Playoffs von den ersten neun Spielen acht gewann und sich plötzlich vor dem zehnten und letzten Spiel punktgleich mit Genk (sechs Siege, drei Niederlagen) und weit vor Anderlecht (nur drei Siege) an der Spitze wiederfand.

Gegner im letzten Spiel: Genk, auswärts. Lüttich geht in Führung, nachdem ein Spieler vorher fast vom Gegner umgebracht wurde (de Bleeckere zeigt Gelb, Mourinho rastet zeitgleich in Madrid beim Essen im Restaurant plötzlich aus und weiß gar nicht, wieso), fängt sich aber dummerweise kurz vor Schluss den Ausgleich. Ich dachte ja jetzt: Scheiß egal, Lüttich hat das bessere Torverhältnis und auch den direkten Vergleich gewonnen und darf gleich Champagner schlürfen. Nix da, sagt der Belgier. Bei Abpfiff freuen sich nämlich die Genker (oder Genkesen?) wie Schnitzel und bekommen die Meister-Trophäe. Warum? Weil in den Playoffs folgende Regel bei Punktgleichheit gilt: Wenn ein Verein bei der Punkthalbierung zu Beginn der Playoffs einen aufgerundeten Punkt "geschenkt" bekommt, steht er bei Punktgleichheit automatisch hinter einem Klub, der astrein halbierte Punkte hat. Kapiert? Weil bei Lüttich aus 49 Punkten 25 gemacht wurden, bei Genk aber aus 64 32, wurde Genk am Ende Meister.

Ganz im Ernst: die spinnen, die Belgier.
Aufrufe: 161622 | Kommentare: 88 | Bewertungen: 153 | Erstellt:18.05.2011
ø 9.8
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
moephi
19.05.2011 | 11:13 Uhr
6
0
moephi : florian bogner
19.05.2011 | 11:13 Uhr
0
moephi : florian bogner
ich lade Sie hiermit herzlichst ein wirklich mal ein spiel der jeunesse esch, oder sonst ein spiel der luxemburgischen ligen zu besuchen.

Sie werden feststellen, dass das system im gegensatz zu belgien ein utopisch, ja gar himmlich gutes ist (normales ligasystem) aber sonst wird sie das ganze kaum vom hocker reissen. keine stimmung, wenig echte fans, eigentlich nur ein sonntagsausflug von älteren herren und familien. sprich keine fussballkultur.

ich persönlich tue jedes wochenende mein bestes um wenigstens etwas stimmung in die spiele meiner mannschaft zu bringen. aber versuchen Sie mal mit einem 5-mann-team und einem megaphon einen fussballplatz zum explodieren zu bringen

was ich eigentlich damit sagen will: das sytem in belgien ist nicht mal mehr für die katz, sondern schon eher für die tonne. aber wenigstens gibts da halbwegs volle stadien und fussballkultur. auch wenn ich sonst wenig vom beligschen fussball halte. aber wir, die kleinen nachbarn, könnten uns schon eine scheibe davon abschneiden. ein besseres system dazu hätten wir ja.

soviel zu meinem kleinen exkurs, aber schön, dass der luxemburgische fussball mal kurz in der einleitung erwähnt wird.
6
FlorianBogner
REDAKTEUR
19.05.2011 | 11:19 Uhr
0
0
FlorianBogner : @moephi
19.05.2011 | 11:19 Uhr
0
FlorianBogner : @moephi
Haha - vielen Dank für die Einladung - auch wenn das ganze ja nur theoretischer Natur war! Du hast aber schon meine Steigerung ins Negative bemerkt, oder? Holland - Esch - Hallenhalma...

Aber sollte ich mal in der Nähe sein (was ich bislang in 28 Lebensjahren nicht geschafft habe), komm' ich vorbei. Versprochen!

An die andern: Danke für die Blumen. Es musste halt raus.
0
moephi
19.05.2011 | 11:24 Uhr
0
0
moephi : 
19.05.2011 | 11:24 Uhr
0
moephi : 
natürlich habe ich das bemerkt, ich wollte eigentlich auch nur (in selbstkritischer art) die steigerung ins schlechte mit realen fakten belegen
0
MGoedderz
MODERATOR
19.05.2011 | 11:32 Uhr
0
0
MGoedderz : 
19.05.2011 | 11:32 Uhr
0
MGoedderz : 
Speicher ich mir mal als Favorit den Blog und studiere ihn auswendig. Verstehen werd ich den ganzen Mist aber trotzdem nicht. Trotzdem ein genialer Erklärungsversuch
0
Sebastinho
MODERATOR
19.05.2011 | 11:36 Uhr
3
0
Sebastinho : +++EILMELDUNG+++EILMELDUNG+++
19.05.2011 | 11:36 Uhr
0
Sebastinho : +++EILMELDUNG+++EILMELDUNG+++
Revolution in Belgien: Beflügelt von der äußerst positiven Resonanz seitens der Fans, entschloss sich der belgische Verband KBVB dazu, den Meister und die Absteiger künftig per Strohhalm ziehen zu küren.

Ums kurz zu machen: Das ist das mit Abstand wahnsinnigste und bekloppste Ligasystem aller Zeiten. Bravo, Belgien!
3
Siled
19.05.2011 | 11:51 Uhr
3
0
Siled : 
19.05.2011 | 11:51 Uhr
0
Siled : 
Wieso schlagen wir uns denn da immer mit ner langweiligen Sommerpause, wenn das DSF einfach die Belgische meisterschaft übertragen könnte??


Also ganz ehrlich...auf so ein System kommt man doch nur im Suff...jeder der nüchtern nachdenk sieht doch sofort was das für ne scheiße ist!
3
donluka
19.05.2011 | 12:12 Uhr
3
0
donluka : 
19.05.2011 | 12:12 Uhr
0
donluka : 
@Florian Bogner: Das hier ist ziemlich großartig! Also, der Modus ist ja schon beknackt genug, aber man muss es auch erst einmal so stark zusammenfassen!

Super!
3
paulpavel
19.05.2011 | 12:14 Uhr
1
-1
paulpavel : 
19.05.2011 | 12:14 Uhr
-1
paulpavel : 
Danke für die Aufklärung über das wohl bekoppteste und dämlichste Ligasystem auf Gottes schöner weiter Welt.
Ich hab das schon mal versucht aufzudröseln, nachdem ich mal einen Belgier getroffen habe der mir das auf Englisch vermitteln wollte, bin aber damals kläglich gescheitert^^
Einfach nur Wahnsinn, kein Wunder dass Mou sich aufregt
1
Beckstown
19.05.2011 | 12:20 Uhr
0
0
Beckstown : 
19.05.2011 | 12:20 Uhr
0
Beckstown : 
Ha Ha, sensationelles System da!
10Pkt fürs näher bringen!
0
Rheodred
19.05.2011 | 12:28 Uhr
1
0
Rheodred : 
19.05.2011 | 12:28 Uhr
0
Rheodred : 
Sehr geil!
Und "nebenan" beschwert sich einer per Blog, die Relegation sei doof.

Und wenn mir noch irgend ein Profi oder Funktionär über zu viele Spiele klagt, verfrachte ich den per Arschtritt nach Belgien. Wie viele Liga-Spiele haben die eigentlich dann so insgesamt? 50?!
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
boyparty
Artikel: Jugendstil beim HSV mit Ito, Arp, Janjicic und Co. | SPOX.com
Roys krampfhafte Versuche witzig zu sein erinnert einen immer an den tragisc
21.10.2017, 09:11 Uhr - 17 Kommentare
JoeD
Artikel: NBA: Lonzo Ball brilliert gegen die Phoenix Suns | SPOX.com
Lonzo :-f das gibt heute fett Punkte
21.10.2017, 09:08 Uhr - 18 Kommentare
der_knipser
Artikel: FC Barcelona: Valverde will Arda Turan, Alcacer und Rafinha abgeben | SPOX.com
valencia musste ja unbedingt geschwächt werden, sonst hätten sie fast noch u
21.10.2017, 09:06 Uhr - 10 Kommentare
RasenFux
Artikel: Die Eröffnungsfeier der WTA-Finals 2017 - Seite 10 - Sport Tennis Damen
Die Dame in Rot ganz rechts trägt sonst also immer schweissband und tennisso
21.10.2017, 09:06 Uhr - 1 Kommentare
kobe
Artikel:
Embiid rechtfertigt seine große Fresse mal wieder...
21.10.2017, 09:05 Uhr - 8 Kommentare
Botman
Artikel:
Dieser Sport ist für mich wie Mathe, unverständlich :-u
21.10.2017, 08:58 Uhr - 1 Kommentare
Benny511
Artikel: WM-Quali: DFB-Frauen kassieren Niederlage gegen Island | SPOX.com
Steffi Jones - die Lothar Matthäus im Frauenfußball! Die Mannschaft hat bei
21.10.2017, 08:27 Uhr - 26 Kommentare
BernhardM
Artikel: Julia Görges und Carina Witthöft im Finale von Moskau und Luxemburg | SPOX.com
Völlig richtig. An Kerber, Lisicki und Görges sieht man, wohin konstante Lei
21.10.2017, 08:15 Uhr - 6 Kommentare
Effenberch
Artikel: RB Leipzig: Rangnick denkt an Verlängerung mit Hasenhüttl | SPOX.com
Ist durchaus auch eine Philosophiefrage. Steht der gezeigte Fußball auch für
21.10.2017, 07:59 Uhr - 7 Kommentare
Heisenberger
Artikel: 9. Spieltag: Die Stimmen zum Spieltag | SPOX.com
3 Punkte, weiter machen.
21.10.2017, 06:38 Uhr - 7 Kommentare