Dienstag, 25.10.2016

Seth Rollins siegt im Handicap-Match

RAW: Lesnar mit Antwort für Bill Godberg

Ein Diebstahl eröffnet die Show, der Schuldige kommt im Main Event des Abends von Monday Night RAW davon. Die künftigen Partner von Tim Wiese fahren einen großen Sieg ein.

Mit einem Diebstahl begann die neueste Show von Monday Night RAW. Chris Jericho stürmte zum Ring und forderte den Dieb seiner "List of Jericho" auf, das gestohlene Dokument zurückzugeben. Nachdem weder Kevin Owens noch Stephanie McMahon Jericho beruhigen konnte, offenbarte sich Seth Rollins.

Während Rollins anhand der Liste versuchte, das Tag-Team Jericho/Owens zum Zweifeln zu bringen, zeigte sich der Bestohlene ungehalten. Rollins verkündete, er solle sich seine Liste doch zurückholen und legte so den Grundstein für den Main Event des Abends: Rollins vs. Kevin Owens & Chris Jericho.

Wiese-Partner siegen

Anschließend besiegte Enzo Amore Karl Anderson unter Mithilfe von Teamkollege Big Cass. Die zukünftigen Partner von Tim Wiese konnten derweil einen wichtigen Erfolg landen. Cesaro und Sheamus besiegten die Champions The New Day nach Brogue Kick gegen Big E.

Getreten werden sollte zwischen Bayley und Dana Brooke eigentlich nicht. Die beiden Diven traten im Armdrücken gegeneinander an. Die Spannung entlud sich nach einer unsportlichen Aktion von Brooke gegen Bayleys verletzten Arm in einer wilden Prügelei im Ring.

Erstes Diven-Match im Käfig steht

Bo Dalles setzte sich gegen Curtis Axel durch und The Golden Truth besiegte The Shining Stars. Titus O'Neil mischte sich in das Match ein und verschuldete damit die Niederlage von Primo und Epico gegen Goldust, R-Truth und Mark Henry.

Deutlich ruhiger ging es beim Aufeinandertreffen von Sasha Banks und Charlotte zu. Die beiden Frauen unterschrieben einen Vertrag mit historischem Ausmaß, werden sie doch als erste ihrer Division in einen Hell-in-a-Cell-Käfig steigen.

Zayn scheitert an Strowman

Auch Brian Kendrick wird beim PPV zu sehen sein, wenngleich nicht in einem Käfig. Eine Niederlage gegen Rich Swann lässt den No. 1 Contender auf den WWE Cruiserweight Titel aber an seinen eigenen Fähigkeiten zweifeln. Er zeigte sich Backstage niedergeschlagen, wolle er doch nur für seine Familie sorgen.

Sami Zayn versuchte sich gegen Braun Strowman, scheiterte aber kläglich. Der Wyatt-Mann ignorierte Zayn komplett und forderte einen richtigen Gegner. Als er eine Ohrfeige und einen Tritt an den Kopf einstecken musste, legte er doch los. Strowman fing Zayn und warf ihn gegen eine Barrikade.

Lesnar antwortet Goldberg

Vor dem Main Event antworteten Brock Lesnar und Manager Paul Heyman schließlich auf Goldberg. Dieser will zurück in die WWE, das herausgeforderte Duo zeigte sich jedoch unbeeindruckt. Heyman sah die Stimmung in der Menge allerdings gegen Lesnar kippen.

Im letzten Match des Abends konnte Rollins schließlich Kevin Owens und Chris Jericho besiegen. Nachdem er zuerst ordentlich einstecken musste, konterte Rollins schulbuchmäßig und pinnte anschließend beide Opponenten gleichzeitig. Im Anschluss übernahm das Duo jedoch wieder die Kontrolle und verprügelte den Einzelkämpfer nach Strich und Faden.

Alle WWE-Champions in der Übersicht

Ben Barthmann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.