Tennis

Singapur: Karolina Pliskova steht nach Sieg über Kvitova als erste Halbfinalistin fest

Von tennisnet/SID
Karolina Pliskova
© getty

Die Tschechin Karolina Pliskova hat als erste Spielerin beim WTA-Saisonfinale in Singapur das Halbfinale erreicht.

Die 26-Jährige, die bereits im Vorjahr im Stadtstaat in der Vorschlussrunde gestanden hatte, besiegte am dritten Spieltag der Weißen Gruppe ihre Landsfrau Petra Kvitova nach 1:22 Stunden mit 6:3, 6:4.

Die zweimalige Wimbledon-Gewinnerin Kvitova, die im vierten Duell mit Pliskova erstmals verlor, verlässt Singapur mit der Bilanz von drei Niederlagen und 1:6 Sätzen.

Über das Abschlussklassement in der Weißen Gruppe entscheidet das zweite Einzel des Tages am Donnerstag: Elena Svitolina, die ihre bisherigen Matches gewann, wäre bei einem Erfolg über Titelverteidigerin Caroline Wozniacki Gruppenerste vor Pliskova. Verliert Switolina in drei Sätzen gegen die Dänin, geht der Staffelsieg an Pliskova vor der jungen Ukrainerin. Für Wozniacki führt der einzige Weg in die Vorschlussrunde über einen Zweisatzsieg.

Die Entscheidung in der Kerber-Gruppe fällt am Freitag

In der Roten Gruppe kämpft Wimbledonsiegerin Angelique Kerber (Kiel) am Freitag gegen die frühere US-Open-Gewinnerin Sloane Stephens (USA) um den Einzug ins Halbfinale am Samstag. Kerber benötigt einen Zwei-Satz-Erfolg, um ohne Rechenspiele zum zweiten Mal nach 2016 die Vorschlussrunde beim Saisonfinale zu erreichen.

Das Turnier der besten acht Spielerinnen der Saison, das ab 2019 für zehn Jahre im chinesischen Shenzhen ausgetragen wird, ist mit sieben Millionen Dollar Preisgeld dotiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung