Tennis

Kiki Bertens in Singapur im Halbfinale - Naomi Osaka muss aufgeben

Von tennisnet /SID
Bitterer Start für Kerber!
© getty

Kiki Bertens steht im Halbfinale der WTA Finals in Singapur. Die Niederländerin profitierte von der Aufgabe Naomi Osakas, die nach dem Verlust des ersten Satzes nicht mehr weiterspielen konnte.

47 Minuten Arbeitszeit für Kiki Bertens am Freitagnachmittag in Singapur - dann fixierte die Niederländerin, die zum Auftakt des WTA Finals Angelique Kerber in drei Sätzen besiegt hatte, bei ihrem ersten Antreten beim Saisonendspiel den Einzug ins Halbfinale. Mit einem leicht bitteren Beigeschmack: US-Open-Siegerin Naomi Osaka musste nämlich nach dem 3:6 im ersten Satz aufgeben.

Schon beim Stand von 3:5 hatte eine Behandlungsauszeit genommen, dabei sogar den Center Court in Singapur verlassen. Ein Spiel später musste die Japanerin ihre saison 2018 beenden.

Angelique Kerber im Falle eines Sieges gegen Elina Svitolina

Im letzten Gruppenspiel trifft Angelique Kerber auf Sloane Stephens (13:30 Uhr, in unserem LIVE-TICKER) - die Siegerin dieser Partie zieht ebenfalls in die Vorschlussrunde ein. Sollte Kerber gewinnen, würde die Deutsche die Gruppe an Position zwei hinter Bertens abschließen. Bliebe Stephens erfolgreich, hätte die US-Amerikanerin auch die Vorrunde gewonnen.

In der Weißen Gruppe hatte sich Elina Svitolina vor Karolina Pliskova durchgesetzt. Kerber würde im Siegfall also in jedem Fall auf die Ukrainerin treffen. Svitolina hatte Titelverteidigerin Caroline Wozniacki verabschiedet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung