Tennis

Dominika Cibulkova und Simona Halep - die Marathon-Frauen 2018

Von Maximilian Kisanyik
Simona Halep (l.) und Dominika Cibulkova (r.)
© getty

Im Jahr 2018 wurden auf der WTA-Tour einige lange und kräftezehrende Matches absolviert. Besonders lange hielt es Dominika Cibulkova und Simona Halep auf dem Platz.

Drei Stunden und 45 Minuten. So lange dauerte die längste Partie auf der WTA-Tour im Jahr 2018. Die Protagonistinnen der epischen Schlacht: Simona Halep und Lauren Davis.

Die Drittrundenpartie bei den Australian Open ging natürlich über drei Sätzen und sollte gleichzeitig das drittlängste Match in Melbourne aller Zeiten sein. Am Ende durfte sich die Weltranglistenerste Halep als glückliche Siegerin feiern lassen und siegte am Ende mit 6:4, 2:6 und 16:14.

Halep spielte sich nach dem Marathon-Match bis ins Finale und musste auf dem Weg dorthin weitere lange Matches absolvieren. Im Halbfinale gegen Angelique Kerber war es ein 9:7 in Satz drei. Im Endspiel unterlag Halep der Dänin Caroline Wozniacki mit 4:6 im Entscheidungsdurchgang.

Cibulkova - die Dauerläuferin

Die Slowakin Dominika Cibulkova hat in der vergangenen Saison gleich mehrere solcher Matches absolviert. Zum einen kämpfte "Domi" gegen die taiwanische Kämpferin Hsieh Su-Wei bei den US Open über 3:19 Stunden und siegte am Ende mit 7:6, 4:6 und 6:4. Zudem kassierte Cibulkova zwei Punkte Abzug, da sie von einer zehnminütigen Hitzepause zu spät zurückkam.

Cibulkova beschrieb das Match als eines ihrer Top drei anstrengenden Matches in ihrer Karriere. Dem nicht genug: Im Finale beim WTA-Turnier in Straßburg unterlag die 29-Jährige der Russin Anastasia Pavlyuchenkova mit 7:6 (5), 6:7 (3) und 6:7 (6). Hierbei standen die beiden Finalistinnen 3:36 Stunden auf dem Platz.

Die längsten Matches des Jahres in der Übersicht:

  1. Simona Halep d. Lauren Davis 4:6, 6:4, 15:13 - Australian Open, R3 - 3:44h
  2. Anastasia Pavlyuchenkova d. Dominika Cibulkova 6:7, 7:6, 7:6 - Straßburg, F - 3:36h
  3. Dominika Cibulkova d. Su-wei Hsieh 7:6, 4:6, 6:4 - US Open, R2 - 3:19h
  4. Irina-Camelia Begu d. Anna Karolina Schmiedlova 6:4, 5:7, 9:7 - Roland Garros, R1 - 3:19h
  5. Anna Karolina Schmiedlova d. Ana Bogdan 4:6, 7:6, 7:5 - Bukarest, R1 - 3:18h
  6. Petra Kvitova d. Yulia Putintseva 6:7, 7:6, 6:4 - Indian Wells, R2 - 3:17h
  7. Maria Sharapova d. Jelena Ostapenko 6:7, 6:4, 7:5 - Rom, QF - 3:11h
  8. Anett Kontaveit d. Kristina Mladenovic 5:7, 7:6, 7:6 - Stuttgart, R1 - 3:10h

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung