Tennis

WTA: Julia Görges stürmt in Luxemburg ins Viertelfinale

Von tennisnet
Julia Görges ist in Luxemburg in der Spur
© Jürgen Hasenkopf

Turnierfavoritin Julia Görges hat problemlos das Viertelfinale beim WTA-Turnier in Luxemburg erreicht. Die deutsche Fed-Cup-Spielerin besiegte die Russin Anna Blinkova in zwei Sätzen.

Beeindruckende Vorstellung von Julia Görges in Luxemburg: Nachdem die deutsche Nummer zwei schon zum Auftakt gegen Viktoria Kuzmova nichts hatte anbrennen lassen, besiegte Görges im Achtelfinale die Russin Anna Blinkova sicher mit 6:1 und 6:4. In der Runde der letzten Acht trifft Görges auf Donna Vekic, die Fiona Ferro in drei Sätzen besiegte.

In der vergangenen Woche hatt Görges in Linz gegen Andrea Petkovic noch eine hohe Führung aus der Hand gegeben, letztendlich in drei Sätzen verloren. Auch gegen Blinkova schien die Wahl-Regensburgerin gegen Ende kurz die Konzentration zu verlieren, die Außenseiterin konnte aber eine Breakchance zum 3:4 im zweiten Satz nicht nutzen. Im achten Spiel vergab Görges ihre ersten beiden Matchbälle, musste danach ihren eigenem Aufschlag sogar noch einmal abgeben. Mit einem Doppelfehler.

Überraschung durch Bouchard

Nach 74 Minuten Spielzeit machte Görges aber mit dem nächsten Break den Einzug ins Viertelfinale klar.

Aus deutscher Sicht ist im Tableau des mit 250.000.- Euro dotierten Turniers noch Andrea Petkovic vertreten. Die Darmstädterin spielt später am Mittwoch gegen Katerina Siniakova. Eine Überraschung gelang Eugenie Bouchard: Die kanadische Qualifikantin zog Carla Suarez Navarro glatt mit 6:1 und 6:0 ab.

Ebenfalls bereits im Viertelfinale steht Belinda Bencic. Die Schweizerin setzte sich mit 6:1 und 6:3 durch.

Hier das Einzel-Tableau in Luxemburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung