Martina Hingis zum zweiten Mal unter der Haube

Von tennisnet
Samstag, 21.07.2018 | 15:55 Uhr
Martina Hingis
© getty

Nach der Tschechin Karolina Pliskova ist auch Martina Hingis unter der Haube. Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin aus der Schweiz heiratete am Samstag ihren früheren Sportarzt.

Wie der "Blick" berichtet, gaben sich die 37-jährige Hingis und der ein Jahr ältere Harald Leemann am Freitag auf dem Standesamt in Zug das Ja-Wort. Am Samstag folgte die kirchliche Trauung mit anschließender Feier im Grand Resort Bad Ragaz.

Hingis hatte Leemann 2016 im Schweizer Fed-Cup-Team kennengelernt, für das er als Mannschaftsarzt im Einsatz war. Für die frühere Nummer eins der Welt ist es die zweite Ehe: Von 2010 bis 2013 war sie mit dem französischen Springreiter Thibault Hutin verheiratet.

Martina Hingis: "Wir wünschen uns Kinder"

Hingis hatte im vergangenen Herbst ihre Karriere beendet. 209 Wochen stand sie insgesamt an der Spitze des WTA-Rankings. Im Einzel hatte die Schweizerin unter anderem fünf Grand-Slam-Titel geholt - sowie im Doppel 13 und im Mixed 7 Major-Trophäen gewonnen. Im Januar hatte sie der Schweizer Illustrierten verraten: "Wir wünschen uns Kinder, ja. Nur geht das nicht auf Knopfdruck."

Auch Karolina Pliskova seit dieser Woche verheiratet

In diesen Tagen hatte bereits die ehemalige US-Open-Finalistin und derzeitige Weltranglistenneunte Karolina Pliskova (Tschechien) via Instagram bekannt gegeben, dass sie ihren Verlobten Michal Hrdlicka geheiratet hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung