Petra Kvitova gewinnt Heimspiel in Prag

SID
Sonntag, 06.05.2018 | 09:54 Uhr
Petra Kvitova triumphiert auf heimischem Boden
© getty

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien hat erstmals ihr Heimturnier in Prag gewonnen.

Die Weltranglistenzehnte setzte sich im Finale der mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Veranstaltung am Samstag mit 4:6, 6:2, 6:3 gegen die Rumänien Mihaela Buzarnescu durch und wurde damit Nachfolgerin von Mona Barthel. Die Vorjahressiegerin aus Neumünster war bereits in der ersten Runde gescheitert.

Kvitova holte unter den Augen der tschechisch-amerikanischen Tennis-Ikone Martina Navratilova ihren dritten Titel in der laufenden Saison. Zuvor hatte die 28-Jährige in St. Petersburg und Doha gewonnen. Zuletzt war Kvitova in Stuttgart in der zweiten Runde glatt an Angelique Kerber gescheitert, der sie im Fed-Cup-Duell zuvor keine Chance gelassen hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung