Tennis

US-Open-Siegerin Stephens zum Auftakt in Nürnberg gegen Putintseva

Von Pressemitteilung
Sloane Stephens schlägt erstmals in Nürnberg auf
© getty

Die topgesetzte Sloane Stephens spielt zum Auftakt des WTA-Turniers in Nürnberg gegen Yulia Putintseva. Mit Mona Barthel und Carina Witthöft treffen zwei Freundinnen aufeinander, und Julia Görges beginnt gegen Kristyna Pliskova.

Als "Glücksfee" war Mona Barthel am Samstag bei der Auslosung für das WTA-Turnier in Nürnberg dabei. Ob ihr das offizielle Lotto-Ziehungsgerät Glück gebracht hat, wird sich zeigen. Denn in Runde eins kommt es zum brisanten deutschen Duell zwischen Mona Barthel und Carina Witthöft. Ein Aufeinandertreffen zweier Freundinnen, die schon oft miteinander im Doppel gespielt haben. "Ja, wir verstehen uns sehr gut, kennen auch unsere Stärken und Schwächen. Aber wir beide sind professionell genug. Ich freue mich auf das Match", sagte Barthel.

Ihr Trainer, Ex-Profi Christopher Kas, meinte: "Das wird ein reizvolles Match, auch für die Zuschauer. Das macht mir die Arbeit leicht, ich muss keine Videos schauen. Carina kennen wir so gut wie keine andere im Feld. " Turnierbotschafterin Barbara Rittner stimmte ihm zu, allerdings wäre ihr das Duell zwischen Barthel und Witthöft "im Viertelfinale lieber gewesen."

Während sich Barthel gedanklich bereits mit ihrer Erstrundengegnerin angefreundet hatte, musste Katharina Hobgarski bis zur vorletzten Lottokugel zittern - und sie war sichtlich erleichtert, dass sie nicht gegen Julia Görges spielen muss. Aber auch die Spanierin Lara Arruabarena ist eine Spielerin, die an guten Tagen über sich hinaus wachsen kann. Kein Spaziergang wird die erste Runde auch für "Jule" Görges. Die an Nummer zwei gesetzte Deutsche trifft auf Kristyna Pliskova. Die Zwillingsschwester der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Karolina Pliskova ist Linkshänderin und zeigt, wie Barbara Rittner anfügte, "keine Angst vor großen Namen". Görges war nach dem Turnier in Madrid ein wenig angeschlagen, sollte aber bis zum ersten Auftritt bei ihrem Heimturnier in Nürnberg wieder fit sein.

Petkovic startet gegen Cirstea

Mit Andrea Petkovic und Sorana Cirstea treffen ebenfalls zwei Spielerinnen aufeinander, die einander in- und auswendig kennen. Die Tagesform wird wohl entscheiden.

Höchst brisant wird die Premiere von Sloane Stephens in Nürnberg. Die US-Open-Siegerin, die von Turnierdirektorin Sandra Reichel im letzten Moment eine Wildcard erhielt, trifft auf die temperamentvolle Yulia Putintseva. "Die Verpflichtung von Sloane Stephens war wirklich überraschend. Es zeichnet unser Turnier aus, dass Top-Spielerin wie sie nach Nürnberg kommen. Es ist das beste Teilnehmerfeld, das wir je hatten, mit drei Spielerinnen in den Top-15", meinte Sandra Reichel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung