Tennis

Miami: Frühes Aus für Mona Barthel

Von tennisnet/SID
Mona Barthel
© getty

Mona Barthel (Neumünster) ist beim Premier-Mandatory-Turnier in Miami/Florida direkt an der Auftakthürde gescheitert. Die ungesetzte 27-Jährige unterlag Timea Babos aus Ungarn bei der mit gut 7,9 Millionen Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung in Key Biscayne nach 1:35 Stunden mit 6:7 (5:7), 3:6.

Barthel konnte gegen Babos, die im Ranking an Position 47 geführt wird, nur zwei von elf Breakchancen nutzen und musste insgesamt zweimal ihren Aufschlag abgeben. Beim vergangenen Tournament in Indian Wells/Kalifornien war Barthel trotz starker Leistung in der zweiten Runde an der Ukrainerin Elina Svitolina (Nr. 4) gescheitert. Nach einer schwachen zweiten Jahreshälfte 2017 hatte die von Christopher Kas trainierte Barthel zuletzt ansteigende Form gezeigt und im Februar das Halbfinale von Budapest erreicht.

Damit stehen noch fünf deutsche Spielerinnen im Hauptfeld der Miami Open. Andrea Petkovic (Darmstadt) schaffte es durch die Qualifikation, außerdem schlagen Angelique Kerber (Kiel/Nr. 10), Julia Görges (Bad Oldesloe/Nr. 12), Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Carina Witthöft (Hamburg) in Florida auf.

Maria und Witthöft spielen am Mittwoch gegeneinander. Auch Petkovic ist erneut im Einsatz. Die ehemalige Nummer neun der Welt trifft in der ersten Runde auf die Qualifikantin Polona Hercog aus Slowenien. Kerber und Görges haben in der Auftaktrunde ein Freilos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung