Tennis

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger erstmals Eltern

Von SID
"Es ist ein Junge, Basti!"
© getty

Bastian Schweinsteiger und seine Ehefrau Ana Ivanovic sind zum ersten Mal Eltern geworden. Zur Geburt des gemeinsamen Sohnes gratulierten zahlreiche Sportstars.

Zärtlich berührt Bastian Schweinsteiger die Hand seiner Ehefrau Ana Ivanovic, mit allergrößter Sorgfalt streichelt das Paar die winzigen Füßchen. "Willkommen auf der Welt, unser kleiner Junge!", schreibt Schweinsteiger unter das Foto, das in den sozialen Netzwerken rasend schnell um die Welt ging: "Wir sind so glücklich."

Der deutsche Fußball-Weltmeister und die ehemalige Tennis-Weltranglistenerste aus Serbien sind zum ersten Mal Eltern geworden. Am frühen Montagmorgen deutscher Zeit teilten beide auf Instagram die frohe Botschaft mit, Mutter und Kind sind wohlauf. Die serbische Zeitung Blic berichtete, dass der Junge Luka heißen soll und beruft sich auf eine der Familie nahestehende Quelle.

"Worte können die Freude und das Glück nicht beschreiben, das wir beide empfinden", schrieb Ivanovic, die ebenfalls ein Bild postete. Kuscheltiere sind dort zu sehen, alles ist in Blautönen gehalten, auch der große Schriftzug an der Wand: "Welcome, Baby Boy!"

Für den 33 Jahre alten Schweinsteiger, der mit der DFB-Auswahl 2014 in Brasilien Weltmeister wurde, und die drei Jahre jüngere Ivanovic ist die Geburt des gemeinsamen Sohnes die Krönung einer Bilderbuch-Liebe. Vor rund vier Jahren hatten sich die so erfolgreichen Sportler erst kennen und dann lieben gelernt. 2014 machten sie ihre Beziehung öffentlich, es folgte im Sommer 2016 eine Traumhochzeit in Venedig mit zahlreichen prominenten Gästen.

Lukas Podolski gratuliert zum Nachwuchs

Einer davon, Schweinsteigers guter Freund Lukas Podolski, gratulierte auch umgehend. "Meine Glückwünsche", schrieb er unter das Foto von Ivanovic, Nationalspieler Jerome Boateng beließ es bei einem klatschenden Smiley. DFB-Präsident Reinhard Grindel wünschte der jungen Familie via Twitter "alles erdenklich Gute".

Unter dem Hashtag "FamilyDay" schickte Tennis-Legende Boris Becker den frisch gebackenen Eltern via Twitter "riesige Glückwünsche". Auch die dänische Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki schloss sich den Gratulanten an.

Schweinsteiger und Ivanovic leben in Chicago, wo sie fortan von den Großeltern des Sohnes unterstützt werden sollen. Denn Ivanovic, French-Open-Siegerin von 2008, hatte ihre Karriere 2016 beendet. Schweinsteiger spielt aber noch immer in der MLS für Chicago Fire, deren vergangene Partie er am Samstag verpasst hatte. Aus gutem Grund, wie sich nun herausstellte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung