Tennis

(Fast) Vom Winde verweht: Halep kämpft Martic nieder

Simona Halep

Die Weltranglistenerste Simona Halep hat mit großer Mühe das Halbfinale von Indian Wells erreicht. Die 26-jährige Rumänin schlug die Kroatin Petra Martic in drei Sätzen.

Halep siegte nach 2 Stunden 23 Minuten mit 6:4, 6:7 (5), 6:3 und trifft nun auf die Siegerin zwischen Karolina Pliskova und Naomi Osaka.

Bei äußerst windigen Verhältnissen lieferten sich Halep und Martic ein teilweise hochklassiges Spiel. Martic steigerte sich hierbei nach Satz eins, bewegte sich besser und schnupperte am Ende sogar an der Sensation, als sie mit 3:1 im entscheidenden Durchgang führte. Halep aber steckte nicht auf und verwandelte letztlich ihren ersten Matchball.

"Sie spielt ein schwieriges Spiel, mischt viel mit Topspin und Slice", zollte Halep ihrer Gegnerin großen Respekt. "Die äußeren Bedingungen waren kritisch, man steht oft nicht gut zum Ball."

Unabhängig vom Turnierausgang wird Halep nach Indian Wells an der Weltranglistenspitze bleiben. Auch Martic hat Grund zu feiern: Sie wird am Montag erstmals in die Top 40 der Welt einziehen.

Hier das Einzel-Tableau der Damen in Indian Wells

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung