Serena war schockiert über Schwangerschaft

Donnerstag, 29.06.2017 | 08:17 Uhr
Serena Williams

Serena Williams ließ sich für die Vanity Fair nackt mit Babybauch ablichten und sprach über die Nachricht der Schwangerschaft.

Demi Moore lässt grüßen: Serena Williams posiert für die aktuelle Ausgabe der Vanity Fair wie damals die US-Schauspielerin nackt und mit Babybauch. Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin sprach mit der Zeitung über das Entdecken der Schwangerschaft. Es benötigte mehrere positive Tests, um sich von der Nachricht zu überzeugen.

"Oh mein Gott, das kann nicht sein. Ich muss ein Turnier spielen. Wie kann ich die Australian Open spielen? Ich hatte geplant, in diesem Jahr Wimbledon zu gewinnen. "Wenn man mir letztes Jahr im Oktober oder November gesagt hätte, dass ich ein Baby haben werde, hätte ich gedacht, dass es der größte Lügner in der Welt ist. So ist es derzeit. Das wird nun früher oder später passieren, und es geht so schnell", sagte Williams.

Serena gewann die Australian Open und überholte somit Steffi Graf in der ewigen Grand-Slam-Bestenliste. Finalgegnerin Venus war eine von fünf Personen, die zu diesem Zeitpunkt von der Schwangerschaft wussten. Die anderen vier waren Serenas Verlobter, Alexis Ohanian, ihr Arzt, ihre langjährige Agentini Jill Smoller und ihre enge Freundin Jessica Steindorff.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung