Wozniacki präsentiert sich im Evakostüm

Mittwoch, 28.06.2017 | 11:29 Uhr
Caroline Wozniacki
© Twitter

Caroline Wozniacki hat es erneut getan. Nach einem Bodypainting für die Sports Illustrated gab es nun das nächste freizügige Shooting, diesmal für die "Body Issue" von ESPN.

Serena und Venus Williams, Agniezska Radwanska, Vera Zvonareva, Daniela Hantuchova, Esther Vergeer, Tomas Berdych, John Isner, Stan Wawrinka: Diese Tennisprofis haben sich in der Vergangenheit für die bekannte "Body Issue", einer speziellen Ausgabe des US-Magazins "ESPN - The Magazine", in ihrer ganzen Pracht, wie Gott sie schuf, ablichten lassen. In diesem Jahr ist Caroline Wozniacki an der Reihe. Die 26-jährige Dänin präsentiert sich in ästhetischen Posen.

"Als ich aufwuchs, habe ich mich im Fitnessstudio so sehr gequält, bis ich nicht mehr stehen konnte. Umso älter ich wurde, habe ich immer mehr auf meinen Körper gehört. Wenn man sich zu sehr pusht, wird es schlimmer werden. Ich habe begriffen, dass ich nicht damit Zeit über etwas verbringen muss, was ich nicht habe und stattdessen das zu umarmen, was ich habe. Es ist derzeit "in", Kurven zu haben. Es ist "in", gesund auszusehen. Wenn ich nicht wie ein Supermodel auf dem Laufsteg aussehe, ist das okay, weil ich gut aussehe in meiner eigenen Weise", sagte Wozniacki gegenüber ESPN. Die ehemalige Weltranglisten-Erste ist erfahren, wenn es um freizügige Shooting geht. Bereits mehrfach posierte sie für die "Swimsuit Edition" von Sports Illustrated, 2016 sogar mit Body Painting.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung