ITF Round-up

Neuchrist mit zweitem Titel 2017

Montag, 06.11.2017 | 09:42 Uhr
ATP - Maximilian Neuchrist
© (c) GEPA pictures

Ein Sieg, ein Finale, ein Halbfinale - und einen Doppeltriumph gibt es für die österreichischen Kräfte aus der zweiten Reihe zu vermelden.

Maximilian Neuchrist siegte im Endspiel von Meshref/Kuweit (15.000 US-Dollar) gegen den topgesetzten Italiener Alessandro Bega mit 7:6 (4), 6:3. Neuchrist hatte im Semifinale gegen seinen Landsmann, den an zwei gesetzten David Pichler, mit 6:4, 6:7 (5), 7:6 (5) die Oberhand behalten. Für den 26-jährigen Neuchrist war es der zweite ITF-Einzelsieg des Jahres und der zehnte insgesamt.

Ins Finale des mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in Heraklion/Griechenland schaffte es Matthias Haim. Er nahm im Viertelfinale den an zwei gesetzten Niederländer Tallon Griekspoor mit 7:6 (3), 6:3 aus dem Rennen und profitierte im Semifinale vom Nichtantritt des Franzosen Laurent Lokoli. Im Endspiel unterlag Haim dem Spanier Andres Artunedo Martinavarro mit 2:6, 3:6. Im Doppel hingegen feierte der 19-Jährige einen Erfolg: An der Seite des Schweizers Adrian Bodmer gewann er mit 7:6 (5), 6:4 im Finale gegen Germain Gigoudon/Dominik Kellovsky.

Beim 15.000er in Antalya/Türkei kam für Dennis Novak das Aus im Halbfinale. Der topgesezte Novak unterlag hier dem Italiener Davide Galoppini mit 4:6, 1:6.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung