Stebe gewinnt, Altmaier raus

Von red
Montag, 24.07.2017 | 13:11 Uhr
Cedrik-Marcel Stebe
© getty

Qualifikant Cedric-Marcel Stebe hat seinen Erfolgslauf in Hamburg fortgesetzt, Daniel Altmaier ist in Runde eins hingegen ausgeschieden.

Cedric-Marcel Stebe hat sich im Duell der Qualifikanten bei den German Open in Hamburg nach 92 Minuten gegen Damir Dzumhur mit 6:3 und 6:4 durchgesetzt. Nachdem es im ersten Satz ein wahres Break-Festival gab, behielt der ehemalige deutsche Davis-Cup-Spieler schließlich souverän die Oberhand. In der zweiten Runde trifft Stebe nun auf Diego Schwartzman aus Argentinien, der sich sicher gegen den Österreicher Andreas Haider-Maurer durchgesetzt hatte.

Geht die Sensation weiter? Molleker ist bei den Wettanbietern klarer Außenseiter, bei bwin steht die Quote bei 9,25. Hier findet Ihr alle Quoten.

Nicht mehr dabei ist Daniel Altmaier, der sich im Eröffnungsspiel auf dem Center Court gegen French-Open-Achtelfinalist Horacio Zeballos tapfer wehrte - sich aber nach 1:48 Stunden mit 6:7 (2) und 4:6 geschlagen geben musste. Altmaier tritt in Hamburg mit Tommy Haas noch im Doppel-Wettbewerb an.

Hier das Einzel-Tableau in Hamburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung