ATP-Weltrangliste: Fognini nähert sich den Top Ten, Thiem wieder Achter

Von tennisnet
Montag, 23.07.2018 | 09:38 Uhr
Fabio Fognini fehlt noch ein Rang zum Karriere-Hoch
© getty

Fabio Fognini und Marco Cecchinato klettern in der ATP-Weltrangliste nach oben. Auch Dominic Thiem mach einen Platz gut.

Der bemerkenswerte Sonntag für die italienischen Tennisprofis schlägt sich auch in der aktuellen ATP-Weltrangliste nieder: Fabio Fognini, der in Bastad im Finale Richard Gasquet bezwang, rückte um eine Position nach oben auf nunmehr Platz 14. Damit fehlt dem 31-Jährigen nur noch ein Rang auf sein Karriere-Hoch.

Marco Cecchinato wiederum, der am Sonntagabend in Umag im Endspiel gegen Guido Pella seinen zweiten Tour-Titel holte, liegt schon auf Platz 22. Pella machte mit seinem Finaleinzug gleich 15 Plätze gut, ist aktuell die Nummer 57.

Nadal weiter vor Federer

An der Spitze hat sich nichts geändert: Rafael Nadal führt die Charts vor Roger Federer und Alexander Zverev an. Dominic Thiem, in der laufenden Woche in Hamburg im Einsatz, rückte wieder auf Platz acht, weil Wimbledon-Halbfinalist John isner 250 Punkte aus dem Vorjahr aus der Wertung fielen.

Zweitbester Deutscher ist Philipp Kohlschreiber auf Platz 25. Unter den Top 50 finden sich aus Sicht des DTB noch Mischa Zverev (44), Peter Gojowczyk (45) und Maximilian Marterer (47).

Sebastian Ofner hat mit seinem Challenger-Sieg in Astana 56 Ränge gutgemacht, liegt nun auf Platz 151. Zweitbester Österreicher ist nach Thiem Gerald Melzer als 113..

Hier die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung