Tennis

Pablo Andujar in Marrakesch problemlos zum Titel

Von tennisnet
Pablo Andujar gewinnt zum dritten Mal in Marokko
© getty

Pablo Andujar hat das ATP-World-Tour-250-Turnier in Marrakesch gewonnen. Der Spanier setzte sich im Finale problemlos gegen Kyle Edmund durch.

So einfach hatte sich Pablo Andujar seine Rückkehr in die Reihe des Turniersieger auf der ATP-Tour wohl nicht vorgestellt: Der Routinier besiegte im Endspiel des Events in Marrakesch den Briten Kyle Edmund nach nur 82 Minuten mit 6:2 und 6:2.

Andujar gab zwar zweimal seinen Aufschlag ab, holte sich seinerseits aber gleich sechs Service-Games seines britischen Kontrahenten. Edmund muss damit weiter auf seinen ersten Turniersieg auf höchstem Profi-Level warten.

Andujar wird nach einer längeren Verletzungspause nur noch an Position 355 in der Welt geführt, für ihn war es der dritte Erfolg in Marokko. 2011 und 2012 allerdings wurde das Turnier noch in Casablanca ausgetragen.

Den Doppel-Titel hatten sich schon am Samstag Nikola Mektic und Alexander Peya mit dem Finalsieg gegen Benoit Paire und Edouard Roger-Vasselin geholt.

Hier das Einzel-Tableau in Marrakesch

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung