Tennis

Andujar gegen Edmund um dritten Marrakesch-Titel

Von tennisnet
Samstag, 14.04.2018 | 21:23 Uhr
Pablo Andujar hat in Marrakesch schon zwei Titel geholt
© getty

Das Finale nach einem anstrengenden Tag beim ATP-World-Tour-250-Finale in Marrakesch bestreiten der zweifache Champion Pablo Andujar und Kyle Edmund aus Großbritannien.

Was für eine Woche für Pablo Andujar: Zuerst holt sich der Veteran den Challenger an der Akademie von Juan Carlos Ferrero, dann spielt sich Andujar auch noch ins Finale des ATP-World-Tour-250-Turniers in Marrakesch durch. Und das gleich mit einer Doppelschicht: Am Nachmittag besiegte Andujar den Qualifikanten Alexey Vatutin in drei langen Sätzen, im Halbfinale dann Joao Sousa aus Portugal mit 6:4 und 6:4.

Mit Marrakesch verbindet Pablo Andujar nur die allerbesten Erinnerungen: 2011 (da schlug er im Endspiel Potito Starace) und 2012 (im Finale gegen Albert Ramos Vinolas, der im Achtelfinale Vatutin unterlegen war) holte sich der Spanier den Titel. Gegen Sousa vergab er zunächst zwei Matchbälle, machte den Finaleinzug nach 84 Minuten aber klar.

Premiere für Edmund

Im Finale wartet nun allerdings die schwerste Aufgabe: Kyle Edmund, der als Nummer zwei in das Turnier in Marokko gegangen war. Edmund hatte weder mit Malek Jaziri noch mit Richard Gasquet größere Probleme. Für Edmund ist es der Premieren-Auftritt im Finale eines ATP-Turniers.

Die Sieger im Doppel-Wettbewerb stehen schon fest: Alexander Peya und Nikola Mektic besiegten im Finale die beiden Franzosen Benoit Paire und Edouard Roger Vasselin mit 7:5, 3:6 und 10:7.

Hier das Einzel-Tableau in Marrakesch

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung