Tennis

ATP Monte Carlo: Novak Djokovic bucht Achtelfinale gegen Dominic Thiem

Novak Djokovic beißt sich durch
© getty

Novak Djokovic hat sich gegen Borna Coric beim ATP-Masters-1000-Turnier in Monte Carlo in zwei Sätzen durchgesetzt. Die ehemalige Nummer eins der Welt trifft im Achtelfinale auf Dominic Thiem.

Die Formkurve von Novak Djokovic zeigt weiter nach oben. Nach seinem souveränen Auftaktsieg gegen Landsmann Dusan Lajovic bezwang der Serbe Borna Coric mit 7:6 (2), 7:5.

Djokovic war im ersten Satz schnell mit 4:1 in Führung gegangen, der 30-Jährige konnte den Durchgang dennoch erst im Tiebreak für sich entscheiden. Im Duell mit seinem Idol musste Coric auch zu Beginn des zweiten Aktes zweimal seinen Aufschlag abgeben.

Beim Ausservieren hatte der "Djoker" indes seine liebe Müh und Not. Nachdem der zweifache Monte-Carlo-Champion zunächst neun (!) Matchbälle liegen ließ, ging es in die Satzverlängerung - wo er nach 2:16 Stunden den Sieg im Nachfassen perfekt machte.

In der Runde der letzten acht kommt es damit am Donnerstag zum mit Spannung erwarteten Aufeinadertreffen zwischen Djokovic und Dominic Thiem. Österreichs Nummer eins, der zum Auftakt gegen Andrey Rublev einen Matchball abwehren musste, liegt im internen Vergleich 1:5 zurück. Das letzte Duell mit dem zwölffachen Major-Champion konnte Thiem bei den French Open 2017 indes zu seinen Gunsten entscheiden.

Im Viertelfinale droht der nächste Hammer-Gegner für beide: Monte-Carlo-Rekordchampion Rafael Nadal.

ATP Monte Carlo: Zverev-Brüder verlieren im Doppel

Das deutsch-österreichische Doppel-Duell mit kroatischer Note ging an die aktuellen Australian-Open-Sieger: Oliver Marach und Mate Pavic siegten gegen Alexander und Mischa Zverev im Achtelfinale mit 6:2, 6:1. Marach/Pavic konnten 2018 bereits drei Turniere gewinnen, neben dem Coup von Melbourne triumphierte das Erfolgsgespann auch in Auckland und Doha.

Hier das Einzel-Tableau in Monte Carlo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung