Tennis

Tomic ohne Durchhaltevermögen: Skandal-"Aussie" steigt aus Dschungel-Show aus

Von Maximilian Kisanyik
Bernard Tomic steigt aus Dschungel-Show aus
© getty

Nach seiner verkorksten Anfangsphase der Saison ist Skandal-Australier Bernard Tomic in den Dschungel geflüchtet - eine Erfolgsstory war der Aufenthalt in der TV-Show jedoch nicht.

Es hat nicht sollen sein. Bernard Tomic wird nicht länger an der australischen Version des "Dschungelcamps" teilnehmen. Der Australier zog in den Dschungel, um dem Tennis-Wirbel, der auf den 25-Jährigen in den vergangenen Wochen einprasselte, zu entfliehen. Die Auszeit hielt jedoch nicht lange an: Nach nur wenigen Tagen sagte Tomic die berühmten Worte "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" und trat die Heimreise an.

Im Interview nach seinem Dschungel-Aus versprach Tomic, dass er nun auf den Trainingsplatz zurückkehren wolle und hart an seiner Form arbeiten möchte. Zuletzt hagelte es harsche Kritik an der Einstellung des einstigen Wunderkindes und Tomic sorgte für einen sportlichen Eklat nach dem anderen. Nach seinem Quali-Aus für die Australian Open ließ er verlauten: "Ich werde jetzt meine Millionen zählen gehen."

Vor seinen Dschungel-Kollegen meinte er zu seinem Abschied: "Im vergangenen Jahr habe ich nicht viel trainiert und habe viel Zeit damit verschwendet, ein Profi zu sein. Es war toll euch kennenzulernen und es wird mich ein Leben lang begleiten. Jetzt werde ich mich wieder auf meine Karriere konzentrieren, werde versuchen wieder mehr zu spielen und mich mit anderen messen und das tun, was ich am besten kann."

Auch das australische Davis-Cup-Team um Kapitän Lleyton Hewitt hat sich vom 25-Jährigen distanziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung