"Follow your Stars" mit RADO: Warum der Porsche Tennis Grand Prix ein Highlight für jeden ist

Von Till Hahn
Sonntag, 29.04.2018 | 09:55 Uhr
Unsere Gewinner haben Spaß in der Fotobox
© Privat

Vor einigen Wochen haben RADO und tennisnet das Gewinnspiel "Follow your Stars" ausgerufen - und Dominik Sharaf, Till Hahn, Chaleen Goehrke und Tjark Friesen hatten Glück: Sie waren am Montag unsere Porsche-Tennis-Grand-Prix-Blogger und haben für euch dank VIP-Ticket einen Blick auf den Court und hinter die Kulissen geworfen. Was sie erlebt und wen sie alles getroffen haben, lest ihr bei uns!

Von Till Hahn

Der Porsche Tennis Grand Prix 2018 ist auch dieses Jahr wieder ein Highlight für die Spielerinnen und Zuschauer der WTA-Tour. Immer wieder betonen die besten Spielerinnen der Welt, wie wohl sie sich während ihres Aufenthalts bei dem Tennisturnier in Stuttgart fühlen.

Beim Turkish Airlines Tiebreak am Montagabend erklärten auch die deutschen Top-Spielerinnen Angie Kerber, Julia Görges und Titelverteidigerin Laura Siegemund, dass es immer wieder eine Riesenfreude für sie sei, zurück nach Stuttgart zu kommen, um vor diesem Publikum zu spielen. Zuvor bestätigte auch die an Position drei gesetzte Elina Svitolina auf einer Pressekonferenz, wie toll die Organisation des Turniers ist und dass die Atmosphäre rund um das Turnier begeistert. Es kommt also nicht von ungefähr, dass der Porsche Tennis Grand Prix in den letzten Jahren immer wieder zum beliebtesten Turnier in dieser Kategorie auf der Tour gewählt wurde.

Einen großen Anteil daran hat auch der offizielle Partner und Zeitnehmer des Turniers, RADO Switzerland. Die Marke RADO gilt nicht nur als Pionier in der Uhrenindustrie durch die besondere Verwendung von Keramik, auch in der Tennisbranche ist RADO seit über 20 Jahren dafür bekannt, Turniere sowie Spieler weltweit als Partner zu unterstützen und zu fördern. Beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart bietet RADO mit unterschiedlichen Aktionen Unterhaltung für Klein und Groß. Zum Beispiel haben die Tennisfans am RADO-Stand die Möglichkeit, die Geschwindigkeit ihres Aufschlags zu messen und unterschiedliche Preise zu gewinnen.

Am Montag betrug der schnellste Aufschlag des Tages 186 km/h. Der glückliche Gewinner durfte beim ersten Spiel des Hauptfeldes zwischen Daria Kasatkina und Magdalena Rybarikova den Münzwurf auf dem Center Court durchführen, sodass der Besuch beim Porsche Grand Prix 2018 in Stuttgart für ihn zu einem ganz besonderem wurde.

Mit vielen weiteren attraktiven Aktionen, die RADOs Verbindung zum Tennissport zeigen, leistet der offizielle Zeitnehmer auch in diesem Jahr einen Beitrag dazu, dass der Porsche Grand Prix 2018 wieder zu dem wird, was er ist - eines der beliebtesten Tennisturniere auf der Welt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung