Tennis

Wimbledon: Alexander Peya erreicht mit Nicole Melichar Mixed-Doppel-Finale

Von Maximilian Kisanyik
Freitag, 13.07.2018 | 21:33 Uhr
Alexander Peya in Wimbledon
© getty

Alexander Peya steht im Mixed-Doppel-Endspiel beim Turnier in Wimbledon. An der Seite von Nicole Melichar setzte sich der Österreicher gegen Michael Venus und Katarina Srebotnik durch.

Das österreichisch-amerikanische Mixed-Paar hatte von Anfang an die Partie im Griff und setzten sich nach 54 Minuten mit 6:4 und 6:4 gegen das neuseeländisch-slowenische Doppel durch.

Im ersten Durchgang gelang Peya/Melichar bereits ein Break zum 2:1. Den Vorsprung gab das Mixed-Doppel nicht mehr aus der Hand und sicherten sich nach nur 24 Minuten Satz eins.

Auch Durchgang zwei sollte in Richtung Peya/Melchiar laufen. Das entscheidende Break glückte erneut zur 2:1-Führung, der erste Matchball wurde nach 30 Minuten Spielzeit im zweiten Durchgang verwandelt.

Der Österreicher und die US-Amerikanerin treffen im Endspiel auf Jamie Murray und Viktoria Azarenka, die sich mit 6:2 und 6:2 gegen Jay Alexander Clarke und Harriet Dart durchsetzten. Peyas Doopelpartnerin steht zudem ebenfalls im Finale der Damen-Doppelkonkurrenz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung