Tennis

Wimbledon: Mona Barthel und Antonia Lottner erreichen letzte Quali-Runde

Von tennisnet/U.W.
Mona Barthel beweist aufsteigende Form
© getty

Mona Barthel und Antonia Lottner sind jeweils nur noch einen Sieg vom Sprung ins Hauptfeld des Wimbledon-Turniers entfernt.

Die Weltranglisten-114. Barthel, in der Qualifikation auf der ausgelagerten Anlage in Roehampton an Nummer acht gesetzt, musste eine Zitterpartie überstehen, ehe das 6:3, 1:6, 8:6 gegen Oceane Dodin aus Frankreich unter Dach und Fach gebracht war. Das Match dauerte 2:20 Stunden.

Mona Barthel und Toni Lottner mit Dreisatzsiegen

Barthel (27) hatte in den vergangenen sieben Jahren stets im Hauptfeld von Wimbledon gestanden, war dort aber bislang noch nie über die zweite Runde hinausgekommen.

Die 21-jährige Antonia Lottner, die in der vergangenen Woche auf Mallorca als Qualifikantin erst im Achtelfinale an Titelverteidigerin Anastasija Sevastova (Lettland) gescheitert war, gewann in der zweiten Wimbledon-Qualirunde gegen die US-Amerikanerin Irina Falconi (Nr. 24) mit 6:0, 1:6, 6:3.

"Toni" Lottner, die Nummer 128 im aktuellen WTA-Ranking, war im vergangenen Jahr in der abschließenden dritten Qualirunde für das bedeutendste Rasen-Turnier der Welt an der Slowenin Polona Hercog gescheitert.

Am Donnerstag auch drei DTB-Männer im Einsatz

Bei den Herren bestreiten Matthias Bachinger (gegen Dennis Novak/Österreich), Yannick Maden (gegen Jürgen Melzer/Österreich) und Dominik Köpfer (gegen Norbert Gombos/Slowenien) ihre Drittrunden-Matches am Donnerstag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung