Wimbledon, Auslosung: Horror-Los für Thiem - Kracher zwischen Wawrinka und Dimitrov

Von tennisnet
Freitag, 29.06.2018 | 11:42 Uhr
Das Feld in Wimbledon ist ausgelost.
© getty

Die Auslosung zum Herren-Hauptfeld hat Dominic Thiem ein hartes Los beschert. Roger Federer hat eine vermeintlich leichtere Aufgabe vor sich, während Stan Wawrinka in einem Erstrundenkracher auf Grigor Dimitrov trifft.

Thiem muss zum Auftakt gegen Marcos Baghdatis antreten, der womöglich zum letzten Mal in seiner Karriere in Wimbledon antritt. In Runde zwei würde der Sieger aus dem Duell David Ferrer gegen Karen Khachanov warten.

Im Viertelfinale könnte es zudem zur Neuauflage des French-Open-Viertelfinals gegen Alexander Zverev kommen, allerdings nur dann, wenn Thiem weiter als Fernando Verdasco und Novak Djokovic kommt. Der zweite Österreicher im Draw, Dennis Novak, hat mit Peter Polansky aus Kanada einen Lucky Loser als Gegner.

Roger Federer auf dem Weg zum neunten Wimbledon-Titel?

Deutlich leichter hat es die Nummer eins des Turniers, der Weltranglistenzweite Roger Federer erwischt. Er trifft zum Auftakt auf den Serben Dusan Lajovic, ehe der Sieger aus dem Match Lukas Lacko gegen Qualifikanten Benjamin Bonzi warten würde. Im Achtelfinale würde der Setzliste nach eine Neuauflage des Finals von Halle geben: Borna Coric befindet sich in derselben Sektion im Draw.

Sam Querrey, der im vergangenen Jahr den angeschlagenen Andy Murray bezwang, könnte im Viertelfinale warten, ehe Marin Cilic ein spannender Halbfinalgegner wäre.

Alexander Zverev zum Auftakt gegen James Duckworth

Rafael Nadal dürfte mit seiner Auslosung zufrieden sein. Er startet gegen Dudi Sela, in Runde drei könnten Mischa Zverev oder Marco Cecchinato warten. Dann wäre Diego Schwartzman von der Papierform her dran, allerdings ist der Argentinier auf Rasen nicht so stark wie auf Sand, wo er Nadal in Paris den einzigen Satz auf dessen Weg zum Triumph abnahm.

Sascha Zverev spielt in der ersten Runde gegen den Australier James Duckworth. Taylor Fritz wäre ein möglicher Zweitrundengegner, während eine Runde später mit Damir Dzumhur ein harter Gegner aus der dritten Runde der French Open warten würde.

Zu den interessantesten Erstrundenpartien zählen Grigor Dimitrov gegen Stan Wawrinka und das frazösische Duell zwischen Richard Gasquet und Gael Monfils. Andy Murray spielt mit Benoit Paire ebenfalls gegen einen Franzosen.

Wimbledon 2018: Die Ersten Runden der Deutschen und Österreicher

Spieler 1Spieler 2
Dominic Thiem (AUT/7)Marcos Baghdatis (CYP)
Dennis Novak (AUT)Peter Polansky (CAN)
Alexander Zverev (GER/4)James Duckworth (AUS)
Jan-Lennard Struff (GER)Leonardo Mayer (ARG)
Philipp Kohlschreiber (GER/25)Eveny Donskoy (RUS)
Yannick Maden (GER)John Isner (USA/9)
Maximilian Marterer (GER)Damir Dzumhur (BIH/27)
Peter Gojowcyk (GER)Juan Martin del Potro (ARG/5)
Florian Mayer (GER)Jiri Vesely (CZE)
Mischa Zverev (GER)Pierre-Hugues Herbert (FRA)

Hier gibt's den gesamten Draw der Herren im Überblick!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung