Tennis

"Court 16" – Laser-Linien in New York City

Von tennisnet
Grell, bunt, spektakulär - "Court 16" ist der etwas andere Tennisclub
© Facebook/@Court 16 - Tennis Remixed

Herkömmliche Tennisplätze sind euch zu langweilig? Dann haben wir etwas, dass euch gefallen dürfte: In New York City gibt es jetzt einen Club, dessen Courts mit LED-Linien für bleibende Eindrücke sorgen.

Klassischer Sand, schneller Teppich und in Ausnahmefällen auch mal ein schicker Hartplatz - die Palette der mitteleuropäischen Bodenbeläge ist für den geneigten Hobbyspieler überschaubar. In den USA ist man Innovationen seit jeher deutlich aufgeschlossener. Dass Tennis nicht nur auf den erprobten Untergründen gespielt werden muss, beweist das Konzept von "Court 16" - ein Club, ausgerichtet auf Anfänger jeden Alters.

Wer schon immer mal auf einem Tennisplatz mit Laser-LED-Technologie spielen wollte, sollte in Long Island City Halt machen. Vor den Toren New Yorks hat vor kurzem ein neuer Club mit Bodenbelägen aus gepolstertem Glas seine Pforten geöffnet. Im Stadtteil Brooklyn gibt es "Court 16" bereits seit 2014.

Judy Murray hat der einmaligen Location längst einen Besuch abgestattet - mit positivem Urteil. Haben es euch die Laser-Linien auch angetan?

Hier findet ihr noch mehr Informationen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung