Rieder auf Scoreboard, Drama-Finish in St. Louis

Von SPOX
Dienstag, 21.02.2017 | 07:33 Uhr
Die Arizona Coyotes um Tobias Rieder gewannen gegen die Anaheim Ducks
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Die Arizona Coyotes um Tobias Rieder haben sich gegen die Anaheim Ducks durchgesetzt. Bei der Partie zwischen den St. Louis Blues und den Florida Panthers fiel derweil die Entscheidung erst in den letzten Sekunden.

Arizona Coyotes (21-30-7, 49 Pts) - Anaheim Ducks (31-20-10, 72 Pts) 3:2 BOXSCORE

  • Bereits im ersten Drittel stellte Arizona die Weichen auf Sieg. Christian Dvorak (3.), Jakob Chychrun (5.) und Radim Vrbata (15.) sorgten für eine 3:0-Führung. Jonathan Bernier wurde danach zwischen den Pfosten von John Gibson abgelöst. In der Folgezeit reichte es für Anaheim lediglich noch zu zwei Treffern durch Ryan Getzlaf (33./60.).
  • Coyotes-Center Tobias Rieder (4 Torschüsse, 17:33 Minuten Eiszeit) lieferte den Assist zum zwischenzeitlichen 2:0 durch Chychrun und verbuchte damit seinen 24. Scorerpunkt in der laufenden Saison (13 Tore, 11 Vorlagen). Korbinian Holzer stand dagegen bei den Gästen nicht im Aufgebot.
  • Für die Coyotes, die mit 49 Punkten das zweitschlechteste Team der Liga hinter Colorado (35) sind, war es der vierte Sieg in den vergangenen sechs Spielen. Die Ducks belegen in der Western Conference Rang fünf.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

St. Louis Blues (31-24-5, 67 Pts) - Florida Panthers (28-20-10, 66 Pts) 1:2 BOXSCORE

  • Alles, aber auch wirklich alles deutete im Scottrade Center auf eine Verlängerung hin. Doch mit knapp fünf Sekunden auf der Uhr feuerte Vincent Trocheck einen verdeckten Schuss in Richtung Jake Allens Kasten ab - drin das Ding, der Sieg für die Panthers!
  • "Für einen Moment hat es sich angefühlt, als hätten wir den Stanley Cup gewonnen", meinte Trocheck hinterher. Zuvor hatte Jonathan Marchessault (11.) Florida in Führung gebracht, Kyle Brodziak (43.) glich aus.
  • Florida belegt nun Platz sieben im Osten, die Blues sind im Westen Sechster.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung