NHL-Roundup

Senators beenden Sieglos-Serie - Draisaitl trifft

Von SPOX
Montag, 09.01.2017 | 07:53 Uhr
Die Senators beenden gegen die Oilers ihre Serie von vier Niederlagen in Folge
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks

Die Ottawa Senators können gegen die Edmonton Oilers ihre Serie von vier Niederlagen in Folge beenden. Leon Draisaitl kann sich in die Torschützenliste eintragen. Tom Kühnhackl kommt nicht zum Einsatz, die Pittsburgh Penguins gewinnen trotzdem. Ryan Hartmann erzielt für die Chicago Blackhawks einen kuriosen Hattrick.

Pittsburgh Penguins (26-8-5) - Tampa Bay Lightning (19-19-4) 6:2 BOXSCORE

  • So eindeutig wie sich das Endergebnis liest war die Partie zwischen den Pens und Tampa lange Zeit nicht. Zum Ende des zweiten Drittels waren die Gastgeber nur mit 2:1 in Führung. Im Schlussdrittel drehten die Penguins dann auf.
  • Christ Kuntz, Scott Wilson sowie Phil Kessel brachten die Pens binnen weniger Minuten trotz des Treffers von Vladislav Namestnikov klar in Front, kurz vor Schluss traf Kris Letang zum Endstand.
  • Superstar Sidney Crosby lieferte zwei Assists, Tom Kühnhackl kam nicht zum Einsatz.

Carolina Hurricanes (18-15-7) - Boston Bruins (21-1-7-5) 4:3 OT BOXSCORE

  • Mann des Abends war Sebastian Aho. Der Rookie erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Hurricanes und ließ den entscheidenden Treffer in der Overtime folgen. Damit steht Carolina bei elf Siegen aus den vergangenen 13 Heimspielen.

Columbus Blue Jackets (28-7-4) - Philadelphia Flyers (21-15-6) 2:1 OT BOXSCORE

Ottawa Senators (21-14-4) - Edmonton Oilers (21-14-7) 5:3 BOXSCORE

  • Mit der besten Offensivleistung seit sieben Spielen gelang es den Senators die Serie von vier sieglosen Spielen in Folge zu beenden. Dabei waren vor allem Mark Stone und Mike Condon die entscheidenden Akteure. Stone war mit zwei Toren und einem Assist an mehr als der Hälfte der Ottawa-Tore beteiligt, Condon parierte überragende 35 Schüsse.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Dabei waren die Oilers klar die agilere Mannschaft. 38:18 Schüsse stand es mit Spielende aus Sicht Edmontons, die Senators waren einfach kaltschnäuziger. Alleine im Schlussdrittel schossen die Oilers 17 Mal auf den Kasten von Condon, während Ottawa nur drei Schüsse abgab.
  • Dabei sah es vor allem Mitte des zweiten Drittels so aus, als könnte Edmonton den 0:2-Rückstand aus dem ersten noch in einen Sieg umwandeln. Zweimal Patrick Merson und einmal Leon Draisaitl und schon stand es 3:2. Allerdings waren die Senators zum Ende des mittleren Abschnitts wieder 4:3 vorne und dann rettete Condon mit einer Weltklasse-Leistung den Sieg.

Chicago Blackhawks (26-12-5) - Nashville Predators (17-16-7) 5:2 BOXSCORE

  • Was ein Auftritt von Ryan Hartman. Der erste Hattrick seiner Karriere wird ihm sicher lange in Erinnerung blieben. Alle drei Treffer erzielte er im Schlussdrittel und war so der gefeierte Mann. Das Besondere an seinen Toren war zudem, dass er jedes Mal ins leere Netz einschob.

Anaheim Ducks (21-13-8) - Minnesota Wild (25-9-5) 1:2 BOXSCORE

Alles zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung