NHL-Roundup

Rieder und Greiss kassieren OT-Pleiten

Von SPOX
Samstag, 07.01.2017 | 08:15 Uhr
Thomas Greiss kassierte mit den New York Islanders eine Niederlage
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Thomas Greiss und die New York Islanders haben im Duell mit den Colorado Avalanche eine Niederlage kassiert. Die Entscheidung fiel erst in der Overtime. Auch Tobias Rieder und die Arizona Coyotes mussten sich in der Verlängerung geschlagen geben. Korbinian Holzer durfte bei den Anaheim Ducks erneut nur zuschauen.

Colorado Avalanche (13-25-1, 27 Pts) - New York Islanders (15-15-7, 37 Pts) 2:1 OT BOXSCORE

  • Krimi im Pepsi Center! Die Entscheidung im Duell zwischen den Hausherren aus Colorado und den Isles fiel erst in der Overtime. Nathan MacKinnon sorgte nach 4:43 Minuten der Verlängerung mit seinem Treffer für Jubel auf den Rängen.
  • Am anderen Ende des Eises überzeugte Avs-Goalie Calvin Pickard mit 35 Saves und hielt seinen Vorderleuten ein ums andere Mal den Rücken frei. Pickards Gegenüber, Thomas Greiss, erwischte mit 37 Paraden ebenfalls einen richtig starken Abend, hatte allerdings dennoch das Nachsehen.
  • In der regulären Spielzeit hatten vor der Overtime Gabriel Landeskog für die Gastgeber und Johnny Boychuk für New York getroffen.
  • Dennis Seidenberg stand für die Isles 16:22 Minuten auf dem Eis, blieb allerdings unscheinbar und beendete die Partie folglich mit einer Bilanz von -1. Für Colorado war es der erste Heimsieg seit mehr als sieben Wochen.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Anaheim Ducks (21-12-8, 50 Pts) - Arizona Coyotes (11-22-6, 28 Pts) 3:2 OT BOXSCORE

  • Deutsches Duell? Nicht ganz. Während Tobias Rieder 19:59 Minuten auf dem Eis stand und dabei einen Assist verbuchen konnte, erlebte Korbinian Holzer den Sieg seiner Ducks nur als Zuschauer. Der Deutsche wurde von Coach Randy Carlyle erneut nicht eingesetzt.
  • Für die Entscheidung in einer umkämpften Partie sorgte Ondrej Kase, der nach 4:24 Minuten der Verlängerung einen Weg vorbei an Gäste-Goalie Mike Smith (32 Saves) fand.
  • Joseph Cramarossa und Chris Wagner trafen in der regulären Spielzeit für Anaheim, Martin Hanzal und Oliver Ekman-Larsson sorgten dafür, dass es aus Sicht der Gäste aus Arizona überhaupt zu einer Overtime kam.
  • Ducks-Kapitän Ryan Getzlaf musste aufgrund einer Verletzung erneut passen.

Florida Panthers (17-15-8, 42 Pts) - Nashville Predators (17-15-7, 41 Pts) 2:1 BOXSCORE

New Jersey Devils (16-17-7, 39 Pts) - Toronto Maple Leafs (18-12-8, 44 Pts) 2:4 BOXSCORE

Chicago Blackhawks (25-12-5, 55 Pts) - Carolina Hurricanes (17-15-7, 41 Pts) 2:1 BOXSCORE

Vancouver Canucks (20-18-3, 43 Pts) - Calgary Flames (21-18-2, 44 Pts) 4:2 BOXSCORE

Alles zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung