NHL-Roundup: Tobias Rieder glänzt

Rieder stark bei Coyotes-Erfolg

Von SPOX
Mittwoch, 02.11.2016 | 08:16 Uhr
Tobias Rieder hatte Grund zur Freude
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 3)
NFL
Colts @ Titans
MLB
Astros @ Yankees
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes

Leon Draisaitl hat in der NHL mit den Edmonton Oilers bereits die zweite Niederlage in Folge einstecken müssen. Chancenlos war das deutsche Duo Thomas Greiss und Dennis Seidenberg, die mit den New York Islanders deutlicher verloren. Dafür spielte Tobias Rieder beim Sieg seiner Arizona Coyotes eine wichtige Rolle.

New York Islanders (4-6-0, 8 Pts) - Tampa Bay Lightning (6-4-0, 12 Pts) 1:6 BOXSCORE

  • Goalie Thomas Greiss hatte bei der 1:6-Klatsche bei den Tampa Bay Lightning einen gebrauchten Tag. Nach drei frühen Gegentreffern - zwei davon jeweils im Powerplay durch Nikita Kuscherov - wurde der Deutsche im zweiten Drittel ausgetauscht.
  • Auch Dennis Seidenberg verhinderte das Debakel nicht, beteiligte sich aber immerhin an der Ergebnis-Kosmetik. Der Verteidiger erzielte beim Stand von 0:6 den Ehrentreffer. Es war sein zweites Saisontor. Hinzu kommen bisher zwei Assists.

Toronto Maple Leafs (3-4-3, 9 Pts) - Edmonton Oilers (7-2-1, 15 Pts) 3:2 OT BOXSCORE

  • Der 21-Jährige Leon Draisaitl verlor mit dem fünfmaligen Meister denkbar knapp mit 2:3 nach Verlängerung bei den Toronto Maple Leafs. Draisaitl erhielt insgesamt etwas mehr als 16 Minuten Eiszeit, blieb in der Offensive aber blass. Damit steht die Nachwuchshoffnung weiter bei zwei Toren und vier Assists.
  • Nazem Kadri schoss in der Overtime nach zwölf Sekunden den goldenen Treffer für die Maple Leafs. Morgan Rielly hatte gekonnt aufgelegt. Kadri hatte die Kanadier bereits im ersten Drittel in Führung gebracht. Darnell Nurse rettete die Oilers zwar in die Overtime. Dort verschlief das Draisaitl-Team den Start aber vollkommen.
  • Trotz der Niederlage bleibt Edmonton weiterhin Erster ihrer Pacific Division.

Arizona Coyotes (3-6-0, 6 Pts) - San Jose Sharks (6-4-0, 12 Pts) 3:2 BOXSCORE

  • Tobias Rieder und die Coyotes setzten sich gegen die favorisierten Shars denkbar knapp durch. Zwölf Sekunden vor dem Spielende gelang Mikkel Boedker der umjubelte Siegtreffer.
  • Noch mehr Grund zur Freude hatte Tobias Rieder, der die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:1 beisteuerte. Für den 23-Jährigen war es der zweite Assist dieser Saison. Der Center steht jetzt mit zwei Treffern bei vier Scorerpunkten.

Columbus Blue Jackets (4-3-1, 9 pts) - Dallas Stars (3-4-2, 8 Pts) 3:2 BOXSCORE

New York Rangers (7-3-0, 14 Pts) - St. Louis Blues (5-3-2, 12 Pts) 5:0 BOXSCORE

Florida Panthers (4-5-1, 9 pts) - Boston Bruins (5-4-0, 10 Pts) 1:2 BOXSCORE

Ottawa Senators (6-3-0, 12 Pts) - Carolina Hurricanes (2-4-3, 7 Pts) 2:1 OT BOXSCORE

Minnesota Wild (6-3-1, 13 Pts) - Buffalo Sabres (4-3-2, 10 pts) BOXSCORE 1:2

Winnipeg Jets (4-6-0, 8 Pts) - Washington Capitals (6-2-1, 13 Pts) : BOXSCORE 2:3

Chicago Blackhawks (6-3-1, 13 pts) - Calgary Flames (4-6-1, 9 Pts) 5:1

Colorado Avalanche (4-4-0, 8 Pts) - Nashville Predators (3-5-1, 7 Pts) 1:5 BOXSCORE

Los Angeles Kings (4-6-0, 8 Pts) - Anaheim Ducks (4-4-2, 10 Pts) 0:4 BOXSCORE

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung