Suche...
NFL

NFL News: Achillessehnenriss bei Saints-Neuzugang Dez Bryant befürchtet

SID
Von 2010 bis 2017 hatte Dez Bryant für die Dallas Cowboys gespielt.
© getty

Wide Receiver Dez Bryant hat sich in seinem ersten Training mit den New Orleans Saints wahrscheinlich die Achillessehne gerissen. Das berichten NFL Network Insider Ian Rapoport und Tom Pelissero vom NFL Network.

Zwar steht die endgültige Untersuchung noch aus, die Teamärzte sollen sich jedoch sicher sein, dass es sich um die gefürchtete, schwere Verletzung handelt. Ein MRT soll endgültig Auskunft geben. Bryant soll sich die Verletzung ausgerechnet am letzten Spielzug der Trainingseinheit zugezogen haben.

Der 30-Jährige hatte nach acht Jahren bei den Dallas Cowboys erst am Mittwoch einen Einjahresvertrag bei den Saints (7-1) unterschrieben und am Donnerstag erstmals mit dem Team trainiert. Nachdem die Cowboys seinen Vertrag vor der Saison aufgelöst hatten, hatte er sich zuvor mit keinem anderen Team einigen können.

Bryant selbst bestätigte die schwere Verletzung indirekt via Twitter: "Die Dinge kamen für mich gerade erst so richtig ins Rollen. Ich werde den Mann da oben nicht in frage stellen. Das ist die ultimative Prüfung. Danke für eure Gebete."

Nach Bekanntwerden der Verletzung drückten viele NFL-Stars und andere Sportler ihr Mitgefühl gegenüber Bryant aus. So schrieb auch Dirk Nowitzki auf Twitter: "Ich denke an dich, mein Freund, und wünsche dir eine schnelle Genesung."

Bei einem Achillessehnenriss würde die Reha etwa acht Monate dauern. Bryant wäre in diesem Fall fit für die Training Camps der kommenden Saison.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung