Suche...
NFL

NFL: Oakland Raiders traden für Martavis Bryant von den Pittsburgh Steelers

Von SPOX
Martavis Bryant kam für einen Drittrundenpick von den Pittsburgh Steelers.
© getty

Die Oakland Raiders haben ihren Receiving-Corps aufgebessert. Während dem ersten Tag des Drafts sicherte man sich in einem Trade mit den Pittsburgh Steelers die Dienste von Martavis Bryant.

Die Raiders mussten für den Wide Receiver einen Drittrundenpick abgeben. Selbigen erhielt man erst Momente vor dem Trade, nachdem man sein Wahlrecht an 10. Stelle im Draft an die Arizona Cardinals abgegeben und dafür den 15., den 79. (Jetzt Pittsburgh) und den 143. Pick erhalten hatte.

Bryant war in den letzten Jahren immer wieder Inhalt von Trade-Gerüchten. Durch Probleme abseits des Feldes ist er immer wieder ausgefallen und soll mit seiner Rolle nach der Ankunft von JuJu Smith-Schuster in Pittsburgh unzufrieden gewesen sein. Die Saison 2016 verpasste Bryant gesperrt. 2017 kam er auf 50 Receptions für 603 Yards und 3 Touchdowns.

"Es ist wie einen Spieler zu draften", äußerte sich Raiders-Geschäftsführer Reggie McKenzie nach dem Deal. "Ich habe das Gefühl, dass wir Martavis Bryant gedraftet haben."

Raiders Receiving-Corps mit Amari Cooper, Jordy Nelson und Martavis Bryant

Oakland holt sich damit nach Jordy Nelson den zweiten Receiver in der Offseason, welcher an der Seite von Amari Cooper auftreten soll. Bryant wird im neuen System von Head Coach Jon Gruden eine Rolle als Deep Threat einnehmen.

Die Raiders haben sich am Donnerstagabend mit dem erhaltenen 15. Pick für Offensive Tackle Kolton Miller entschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung