Suche...
NFL

Trade: Buffalo Bills und Cincinnati Bengals tauschen Erstrundenpicks in Glenn-Deal!

Von SPOX
Cordy Glenn unterzeichnete 2016 einen Fünfjahresvertrag.

Die Buffalo Bills sind möglicherweise auf dem Weg zu einem Mega-Uptrade! In einem Trade mit den Cincinnati Bengals hat man sich den 12. Pick des anstehenden Drafts gesichert. Unter anderem Cordy Glenn geht dafür nach Cincinnati.

Neben Glenn wird auch der 21. Pick des Drafts zu den Bengals wandern. Die beiden Teams tauschten außerdem Fünft- und Sechstrundenpicks aus.

Für die Bengals macht der Deal Sinn, da sie Unterstützung in der Offensive Line brauchen, nachdem man die Abgänge von Andrew Witworth und Kevin Zeitler nicht kompensieren konnte. Buffalo freut sich über den besseren Erstrundenpick und den Abgang des teuren Vertrages, den Glenn mit sich trug.

2016 unterzeichnete der O-Liner einen 60 Millionen-Dollar-Vertrag über fünf Jahre. 2018 hat Glenn einen Slary-Cap-Hit von 11,25 Millionen Dollar.

Die Bills haben nun sechs Picks in den Top 100. Die Franchise befindet sich auf der Suche nach einem neuen Quarterback und ist in einer guten Postion für einen Uptrade.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung