Suche...
NFL

Tom Brady: Super Bowl eine lehrreiche Erfahrung

Von SPOX
Tom Brady verlor den Super Bowl mit den New England Patriots.

Tom Brady stellte im Super-Bowl-Shootout gegen die Philadelphia Eagles diverse Rekorde auf - am Ende stand dennoch die dritte Super-Bowl-Pleite in der Karriere des 40-Jährigen. Brady wandte sich am Freitag schließlich an die Öffentlichkeit.

"Ich habe einige Tage gebraucht, um über unsere Super-Bowl-Niederlage sowie die großartige Saison unseres Teams nachzudenken. Man hat viele Gefühle, wenn man sein Ziel nicht erreicht - und sie sind alle lehrreich und Teil des Wachsens im Leben. Wenn man daraus lernt, wird aus allem etwas Positives. Und mein primäres Gefühl ist Dankbarkeit", schrieb Brady via Instagram.

Diese Dankbarkeit empfinde er "gegenüber meinen Mitspielern für ihren unglaublichen Einsatz die ganze Saison über, egal welche Herausforderungen vor uns standen. Gegenüber meinen Coaches für ihren Einsatz und die Opfer, die sie bringen, um uns Spielern die bestmögliche Chance auf Siege zu geben. Gegenüber der Patriots-Organisation dafür, dass sie uns bei unserer herausfordernden und schwierigen Reise unterstützt."

Aber auch, so Brady weiter, Dankbarkeit "gegenüber den Philadelphia Eagles, die das Beste in uns hervorgebracht haben und gute Gewinner waren. (Außerdem: Glückwunsch zum Titel!). Außerdem Dankbarkeit gegenüber den Fans, die uns jede Woche unterstützt haben und ihre Zeit, Energie, Liebe und Unterstützung hinter uns stellen. Und Dankbarkeit gegenüber meiner Familie und meinen Freunden, die meine Träume weiter unterstützen."

Brady hat bereits verkündet, dass er auch 2018 spielen wird. Der künftige Hall of Famer wird dann 41 Jahre alt sein und seine 19. NFL-Saison spielen. In der vergangenen Spielzeit hatte er den MVP-Award gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung