Suche...
NFL

NFL Playoffs: Wo kann ich Pittsburgh Steelers gegen Jacksonville Jaguars live sehen?

Von SPOX
Le'Veon Bell will mit den Pittsburgh Steelers ins AFC Championship Game einziehen

In den Divisional Playoffs der NFL-Saison 2017 kommt es in der AFC zum Duell der Nummer 2 der Conference gegen die Nummer 3 - die Pittsburgh Steelers empfangen die Jacksonville Jaguars im Heinz Field. Dem Sieger winkt ein Platz im AFC Championship Game, dem letzten Spiel vor Super Bowl LII. Zu sehen ist das Spiel zwischen den Steelers und Jaguars genau wie alle anderen Spiele der NFL-Playoffs live auf DAZN.

Wann und wo findet das Divisional Game zwischen den Steelers und Jaguars statt?

Das Divisional Game zwischen den Pittsburgh Steelers und Jacksonville Jaguars findet am Sonntag, den 14. Januar 2018 im Heinz Field von Pittsburgh/Pennsylvania statt. Der Kick-Off erfolgt um 19.05 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Wo kann ich Pittsburgh Steelers gegen Jacksonville Jaguars live sehen?

Der Streaming-Service DAZN zeigt das Spiel genau wie alle anderen Spiele der NFL-Playoffs inklusive des Super Bowls live. Super Bowl LII aus Minnesota wird man dabei sowohl mit deutschem als auch mit dem amerikanischen Original-Kommentar verfolgen können.

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Sport-Streaming-Dienst der Perform Group. Zudem sieht sich DAZN als Heimat des US-Sports in Deutschland und zeigt als einziger Anbieter ausgewählte Spiele der vier großen US-Profiligen - NBA, MLB und NHL - live und on-demand.

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet das Angebot, dass neben den US-Sport-Highlights auch internationalen Fußball, Rugby und Tennis beinhaltet, lediglich 9,99 Euro im Monat. Zum gesamten Programm auf DAZN geht's hier entlang.

Pittsburgh Steelers gegen Jacksonville Jaguars im Preview

Die Steelers gehen auf dem Papier als Favorit ins Duell mit den Jaguars. Sie sind der Nummer-2-Seed der AFC, die Jaguars die Nummer 3. Folglich hatten die Steelers in der Vorwoche spielfrei, während die Jaguars in der Wildcard Round ein knappes 10:3 gegen die Buffalo Bills errungen hatten.

Beide Teams trafen bereits in der Regular Season aufeinander. Damals gewannen etwas überraschend die Jaguars auswärts im Heinz Field mit 30:9 und untermauerten ihren Status als eine der besten Defensiv-Reihen der Liga. Sie zwangen Superstar-Quarterback Ben Roethlisberger seinerzeit zu fünf Interceptions und hielten Pittsburgh bei ganzen drei Field Goals durch Kicker Chris Boswell.

Damals erreichte auf Seiten der Steelers eigentlich nur Wide Receiver Antonio Brown Normalform und brachte es auf zehn Receptions für 157 Yards. Eben jener Brown verpasste die letzten Wochen mit einer Wadenverletzung als Zuschauer, soll aber wieder fit sein und wird spielen.

Bei den Jaguars stellt man sich derweil die Frage, ob Quarterback Blake Bortles, der gegen Buffalo mehr Yards auf dem Boden (88) als durch die Luft (87) erzielt hatte, eine bessere Pass-Leistung wird auflegen können. Ober muss am Ende doch die Defense wieder die Kohlen aus dem Feuer holen?

Pittsburgh Steelers vs. Jacksonville Jaguars: Zwei Schlüsselduelle

  • Ben Roehtlisberger gegen die Jaguars-Secondary: Roethlisberger warf zwar im ersten Aufeinandertreffen beider Teams in Week 5 für 312 Yards (33/55), doch seine fünf Interceptions waren Killer. Besonders bitter waren die zwei Interceptions, die von Telvin Smith und Barry Church für Touchdowns returniert wurden. Big Ben muss diese Fehler Divisional Game tunlichst vermeiden, denn gegen die zweitbeste Scoring-Defense der NFL wird auch Pittsburgh nicht allzu viele Chancen auf Punkte bekommen. Das unterstrichen die Jaguars zuletzt gegen Buffalo, als sie den Bills keine Luft zum Atmen ließen
  • Leonard Fournette gegen die Steelers-Linebacker: Die Jaguars verfügen keineswegs über eine potente Offensive, aber ihr Laufspiel funktionierte zumeist, nicht zuletzt im Wildcard Game. Schlüsselspieler hier ist Running Back Leonard Fournette, der den Weg ebnen muss für den Rest seines Teams. Stoppt Pittsburgh ihn, dann müssen sich die Jaguars auf Quarterback Blake Bortles und dessen Arm verlassen. Keine allzu vielversprechende Perspektive, wenn man bedenkt, dass er schon in Week 5 gegen die Steelers weniger als 100 (95) Yards mit seinem Arm fabriziert hatte.

Pittsburgh Steelers gegen Jacksonville Jaguars: Die Fakten

  • Die Steelers haben nur eines ihrer letzten elf Spiele verloren und gehen daher mit viel Selbstvertrauen ins zweite Duell der Saison mit den Jaguars.
  • Jacksonville wiederum gewann gegen Buffalo erstmals seit 2007 wieder ein Playoff-Spiel - erstmals seit 2000 hatten sie gar wieder ein Heimspiel.
  • Die fünf Interceptions, die Ben Roethlisberger in Week 5 geworfen hat, waren die meisten, die ihm jemals in einem Spiel in seiner Karriere unterlaufen waren.
  • Die Jaguars führen im Gesamtvergleich 13-11 (12-11 Regular Season) gegen die Pittsburgh Steelers. Ihr letzter Playoff-Erfolg vor dieser Spielzeit war im Übrigen auch bei den Pittsburgh Steelers am 5. Januar 2008 (31:29).

Pittsburgh Steelers gegen Jacksonville Jaguars: Die letzten 5 Duelle

DatumHeimAuswärtsErgebnis
08.10.2017SteelersJaguars9:30
05.10.2014JaguarsSteelers9:17
16.10.2011SteelersJaguars17:13
05.10.2008JaguarsSteelers21:26
05.01.2008SteelersJaguars29:31
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung