Suche...

NFL: Adrian Peterson wurde zu den Arizona Cardinals getradet

Fix: Cardinals holen Adrian Peterson

Von SPOX
Dienstag, 10.10.2017 | 18:48 Uhr
Adrian Peterson wechselt nach vier Spielen wohl zu den Arizona Cardinals
Advertisement
NHL
Live
Canucks @ Red Wings
NFL
Live
Falcons @ Patriots
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Adrian Peterson ist von den New Orleans Saints zu den Arizona Cardinals getradet worden. Der Running Back wechselt für einen Conditional Sechstrunden-Draft-Pick an die Westküste.

Somit ist Petersons Engagement in New Orleans nach nur vier Wochen bereits wieder beendet. Der 32-Jährige stand häufig nur an der Seitenlinie. Alvin Kamara und Mark Ingram bekamen zumeist den Vorzug vor dem Routinier.

Der ehemalige Viking äußerte vor wenigen Tagen bereits öffentlich seine Unzufriedenheit. Bei den Cardinals könnte Peterson den verletzten David Johnson ersetzen, der sich eine Verletzung am Handgelenk zugezogen hatte und zwei bis drei Monate ausfallen wird.

Arizona entließ im Gegenzug Chris Johnson, Peterson wird sich somit wohl hauptsächlich mit Andre Ellington um Snaps streiten. Für die Cardinals ist es ein vergleichsweise geringes Risiko: Neben dem Sechstrunden-Pick kostet Peterson das Team in dieser Saison lediglich etwas über 700.000 Dollar an Gehalt - der Großteil seines Gehalts nämlich bleibt in den Büchern der Saints.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung